Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Normalspurbahnen SNCB > BE 058
 
BE 058 Abdijenroute: Donk – Brugge
Streckenlänge (einfach): ca. 11,2 km (davon ca. 10,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg.

Eisenbahnstrecke: Linie 58 / Gent – Brugge; 51 km (1435 mm); Länge des stillgelegten Abschnitts Maldegem – Brugge: ca. 16 km
Eröffnung der Bahnstrecke: 22. Juni 1863 (Brugge – Maldegem)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1959 (Brugge – Maldegem)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Donk (westl. Maldegem) – Sijsele – Gijzegem – Assebroek – Steenbrugge (Brugge)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 58 (nl)
24.05.2021

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Ungefähr an dieser Stelle hat die Bahn südlich des Bahnhofs Brugge
den Kanaal Gent-Brugge überquert.

Der Bahntrassenweg beginnt Luftlinie 150 m weiter neben der Frittenbude
an der Baron Ruzettelaan in Steenbrugge (vermutlich leicht neben der Trasse).

Infotafel zur Abdijenroute.

Blick zurück: Gegenüber ist die Trasse überbaut.

An der Sint-Trudostraat verschwenkt der Weg etwas.

Hinter einer Allee geht es durch das Waldstück Steenbrugse Bosjes.

Auf zwei aufeinanderfolgenden Brücken werden Mazelbeek und Sint-Trudoledeken überquert.

Blick zurück auf die Astridlaan mit dem ehem. Bahnhof Assebroek.

Wie hier den Beukendreef kreuzt der Weg in den östlichen Vororten
von Brugge zahlreiche meist kleine Querstraßen.

Äcker nördlich des Wegs.

Etwas später kreuzt man die Allee zum Schloss Ryckevelde.

Passage durch den Ryckeveldebos.

Bei Sijsele wird der Bruggesteenweg (N9) versetzt gekreuzt; …

… wenig später folgt die Zwinstraat.

Ehemaliger Bahnhof Sijsele.

Alte Laterne an der Bahnhofsausfahrt.

Weide vor Gewächshäusern südlich des Wegs.

Hinter einem kurzen Stück ohne seitlichen Bewuchs …

… wird am Knotenpunkt 78 die Bolakkerstraat gequert (Blick zurück).

Anschließend wurde der Weg durch Reiter beschädigt.

Die ausgebaute Strecke endet am Gentse Steenweg (N9), den die Bahn im spitzen Winkel kreuzte.

Anstatt am ehem. Bahnhof Donk auf der Gleisseite vorbeizufahren …

… muss man rund 900 m der N9 folgen …

… und auf der Veldhoekstraat rechts versetzt …

… zurück auf die Trasse.

Die ehem. Bahntrasse entspricht der Wunschlinie für den Fietssnelweg 42 von Eeklo nach Maldegem.

An Ortsanfang Maldegem (Zandhoogte) geht der Weg in einen Pfad über, …

… der vor der Kleine Bogaardestraat endet (links halten).

Jenseits der Straße liegen 600 mm-Gleise des Eisenbahnmuseums Maldegem auf der Trasse.

Die Museumsbahngleise unterqueren durch die alte Bahnunterführung
die Koningin Astridlaan (N9); …

… der Radweg quert ein Anschlussgleis und verläuft später straßenbegleitend.

Fahrzeugpark des Eisenbahnmuseum …

... vor dem Stationsgebäude Maldegem (Straßenseite).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2021
Letzte Überarbeitung: 8. August 2021

www.achim-bartoschek.de/details/be058.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be058.htm