Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Normalspurbahnen SNCB > BE 064
 
BE 064 Stroroute: Roeselare – Zonnebeke
Streckenlänge (einfach): ca. 11,5 km (davon ca. 8,7 km auf der ehem. Bahntrasse)
Der Abschnitt Zonnebeke – Ieper wurde von einer Straße überlagert.
Oberfläche:

asph. und betoniert

Eisenbahnstrecke: Linie 64 / Roeselare – Ieper; 23 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 12. April 1868
Stilllegung der Bahnstrecke: 1953 (Roeselare – Moorslede), 1970 (Moorslede – Ieper)
Eröffnung des Radwegs:
Radwegebau:

Die Strecke wurde im September 2009 zwischen der Maagdestraat in Zonnebeke bis zum Lindeweg an der Grenze Moorslede / Roeselare von der Provinz West-Vlaanderen erworben. Der Bau erfolgte zwischen 2012 und 2014 in drei Bauabschnitten.

Route: Roeselare – Moorslede – Zonnebeke
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 64 (nl)
08.05.2021

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Blick zurück in Zonnebeke auf die Bahntrassenstraße N37.

Der Bahntrassenweg beginnt am ehem. Bahnhof Zonnebeke.

Der erste Abschnitt ist asphaltiert.

Kreuzung mit der Schipstraat.

Äcker und Wiesen am Wegesrand.

Die Bahn kreuzte im Ersten Weltkrieg den Frontverlauf.

Etwas eigenwilliger Picknickplatz.

An der Passendalestraat wechselt der Belag.

Während der Reitweg in einem Einschnitt auf der Trasse bleibt,
verläuft der Radweg kurz daneben.

Kreuzung Nieuwe Molenstraat mit durchbrochenen Betonsteinen in den Einmündungen.

Feldwegekreuzung.

Querung der Statiestraat vor dem nicht mehr vorhandenen Bahnhof Morslede;
links eine Käsefabrik.

Im Bahnhofsbereich verläuft der Weg neben und anschließend wieder auf der Trasse.

Auf rund 500 m wird die parallel verlaufende Peemhutstraat genutzt.

Ab der Scherminkelstraat geht's wieder auf der Bahn weiter.

Höfe an der Strecke.

Im Bereich des Vierkavenbos verschwenkt der Weg mehrfach.

Große Gewächshausanlage an der Roeselaarsestraat, …

… die kurz darauf gekreuzt wird.

An der Kreuzung befindet sich ein Weltkriegsbunker.

Rastplatz mit Getränkeautomat.

Das letzte Stück vor Roeselare ist beleuchtet.

Am Stadtrand geht der Bahntrassenweg unvermittelt in eine später mehrspurige Straße über.

Die Route zum Knotenpunkt 93 in der Innenstadt verläuft über Straßen, an einem Bach entlang
und später wie hier durch einen Friedhof. In Gegenrichtung den Knotenpunkt 63 ansteuern.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2021
Letzte Überarbeitung: 8. August 2021

www.achim-bartoschek.de/details/be064.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be064.htm