Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Normalspurbahnen SNCB > BE 069a
 
BE 069a Comines – Warneton
Synonyme: Die Strecke hatte zeitweise auch die Nummer 67.
Streckenlänge (einfach): ca. 6,7 km (davon ca. 6,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Eisenbahnstrecke: 67 (69a) / Comines – Warneton – Le Touquet – Armentières (F); 12 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. November 1870
Stilllegung der Bahnstrecke: 1988
Eröffnung des Radwegs:
Route: Comines – Warneton
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 67 (nl)
Externe Links (Radweg): Datenblatt ravel.wallonie.be (fr)
19.02.2022

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Der Bahntrassenweg auf der ehem. Linie 69a beginnt südwestlich des Bahnhofs Comines (SNCB)
am Abzweig von der aktiven Linie 69 nach Ieper und weiter nach Poperinge.

Er kreuzt die Rue Courte.

Infotafeln zur Bahngeschichte …

… und zum Bahntrassenweg.

Am Knotenpunkt 6 …

… geht es über den Kanal Ieper-Komen.

Der Bahntrassenweg …

… passiert später …

… einige Trimm-Dich-Geräte.

Hinter der Rue de la 143ème Brigade …

.. geht es aus dem Ort …

… und auf einem flachen Damm über die Wambeek.

Die Trasse verläuft später in etwa parallel zur N515.

Straßenquerung Chemin du Moulin du Boeuf.

Der Weg ist bis Warneton beleuchtet.

Blick auf die Kirche von Bas-Warneton, …

… wo die Drève de la Bussche …

… und die Chaussée de la Garde de Dieu kreuzen.

Wieder etwas außerhalb …

… liegt die Kreuzung mit dem Chemin de la Galoppe.

Blick nach rechts.

Bei Warneton …

… verschwenkt der Weg etwas nach rechts …

… und passiert hinter dem Abzweig zum Friedhof …

.. den ehemaligen Bahnhof.

Blick zurück von der Chaussée d'Ypres (Knotenpunkt 27).

Auf der anderen Straßenseite …

… befinden sich zwei Picknicktische.

Hinter dem Ort biegt der Weg leicht nach Süden ab.

Blick zurück auf Warneton.

Brücke über die Douve.

Kreuzung Gravier du Rooster (Knotenpunkt 4).

Rechterhand verläuft jetzt die autobahnähnlich N58, …

… linkerhand befindet sich später ein Industriegebiet.

Kanadisches Kriegerdenkmal an einer Stichstraße.

An der Kreuzung Route de Ploegsteert endet die Beleuchtung, …

… kurz darauf kreuzt die Nouvelle Voirie.

Blick auf den letzten Abschnitt des Bahntrassenwegs …

… und zurück auf Hallen im Industriegebiet.

Der Bahntrassenweg endet 5 km von der französischen Grenze am Chemin du bon Coin.

Die Trasse ist im weiteren Verlauf nur noch teilweise erhalten.

Blick zurück auf das Ende des Bahntrassenwegs.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2022
Letzte Überarbeitung: 17. Juli 2022

www.achim-bartoschek.de/details/be069a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be069a.htm