Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > BE 098
 
BE 098 Mons – Quiévrain
Die Linie 98 verläuft meist auf Damm und bietet viele Aussichtspunkte über die Siedlungen und Halden der historischen Bergbaulandschaft der Borinage. (CB)
Streckenlänge (einfach): ca. 21,6 km (davon ca. 18,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph.

Kunstbauten: Der RAVeL-Weg ist seit dem Abriss der Brücke über die N 544 bei Cuesmes im August 2009 unterbrochen. Ein Neubau der "Passerelle Clara" soll bis Ende Mai 2014 abgeschlossen werden.
Eisenbahnstrecke: Linie 98 / Mons (Bergen) – Quiévrain; 24 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 19. Dezember 1871 (Wasmes – Dour), 24. November 1872 (Dour – Quiévrain), 1. April 1873 (Bergen – Wasmes)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1961 (Dour – Quiévrain), 1984 (Cuesmes – Flénu Produits), 1987 (Flénu Produits – Warquignies), 1994 (Warquignies – Dour)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Mons-Cuesmes – Flénu (Kreuzung BE 098C) [in Diskussion: – Pâturages – Wasmes – Abzw. L. 98B (nördl. Warquignies) – Boussu – Dour (Abzw. BE 098A) – Èlouges – Quiévrain]
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 98 (nl)
Externe Links (Radweg): Datenblatt Chemins du Rail (fr)
27.03.2014

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Blick zurück auf das östliche Ende bei Cuesmes (Abzweig von der aktiven Linie 96).

Stabile Sperren gegen unerwünschten Besuch.

Da die Brücke über die N 544 fehlt, geht es über Treppe steil hinunter und auf der anderen Seite
wieder auf den Bahndamm. Die Eröffnung des Brückenneubaus ist für Mai 2014 geplant.

Brücke der Rue d'Ostenne vor Flénu (Blick zurück).

Westlich der Kreuzung mit der Linie 98c und einer Umfahrung:
Brücke der Rue du Bout de la Haut bei Pâturages.

Blick zurück.

Brücke Rue de Maubeuge.

Blick nach Norden auf Wasmes.

Blick zurück auf eine Abraumhalde.

Später verläuft teilweise parallel ein Fahrweg.

Blick zurück auf eine bewaldete Abraumhalde.

Hinter der Rue des Andrieux und der N 552 ...

... zweigt nach links die Linie 98a ab.

Straßenquerung Rue de la Grande Veine am Ortsanfang Èlouges.

Überdachung vor der Rue de la Pais.

Blick auf die Rue du Commerce.

Gegen Ende der Ortspassage von Èlouges.

Der RAVeL-Weg endet am Bahnhof Quiévrain (Linie 97) kurz vor der französischen Grenze.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/be098.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be098.htm