Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Mittelfranken > BY 3.03a
 
BY 3.03a Fürth: Flugplatzbahn
Die Bahn zum ehemaligen Fürther Flugplatz wurde nur auf dem südlichen Abschnitt als Geh- und Radweg hergerichtet. Zur kompletten Anbindung fehlt eine Brücke; Teile der Trasse sind unzugänglich.
Streckenlänge (einfach): ca. 2,8 km (davon ca. 1,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

abschnittsweise asph. und wg.

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg; lokale Wegweisung
Eröffnung des Radwegs:
Route: Bf Fürth-Unterfarrnbach – ehem. Flugplatz
05.01.2018

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.49868, 10.96648
[N49° 29' 55.25" E10° 57' 59.33"]
49.48258, 10.96718
[N49° 28' 57.29" E10° 58' 1.85"]
2,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.49091, 10.96131
[N49° 29' 27.28" E10° 57' 40.72"]
49.48342, 10.96666
[N49° 29' 0.31" E10° 57' 59.98"]
1,3 km


Befahrung: September 2017

Fahrtrichtung Süd

FÜRTH (kreisfreie Stadt)
0,0 von der Flugplatzstraße in die Käthe-Brand-Straße, dann links: Verbundpflaster-R/F (Pfostensperre; Gef. rechts folgen)
0,3 schräg rechts und rechts: freigeg. F entlang der Mühltalstraße
1,1 links: freigeg. Z. 250; über eine Brücke, dann rechts (l. St.) und geradeaus: Schotter
  1,1 hinter der Brücke links: FÜ Poppenreuth 5,1; FÜ Hist. Innenstadt 4,5; Erlangen 16,2; Nürnberg 10,8
1,4 schräg links: wg. R/F auf der ehem. Bahntrasse (l. St.)
  1,4 geradeaus: U-Bahn „Klinikum“ 1,6; HP Unterfarrnbach 1,5
1,8 eine Straße queren (Pfostensperren, Querungshilfe): asph. R/F
2,2 hinter einer Pfostensperre geradeaus; zwei Pfostensperren
  2,2 rechts zurück: FÜ Unterfarrnbach 3,7; FÜ Hardhöhe 0,9
2,7 eine Straße queren und vor der Bahn rechts (Schotter) zur Würzburger Straße / B 8 am Bf Fürth-Unterfarrnbach (2,8)



Am Bahnhof Fürth-Unterfarrnbach zweigte die Flugplatzbahn am Funkmast links im Bild
von der Bahnstrecke von Nürnberg nach Bamberg ab.

Blick zurück auf die Kreuzung der Unterfarrnbacher Straße …

… und auf den Übergang vom Wohngebiet Haselbuck zu einem Gewerbepark.

Am Verbindungsweg zwischen Würzburger Straße und Habichtstraße.

Hinter einer weiten Rechtskurve …

… kreuzt der Bahntrassenweg ein zweites Mal die Unterfarrnbacher Straße.

Die letzten 400 m liegen an einem Feld, …

… dann endet der Weg, …

… da der Damm im Bereich des Farrnbachs abgetragen wurde.

Ab der Junkersstraße (Blick zurück) …

… führt ein enger Trampelpfad an dieser Stützmauer vorbei, …

… hat aber keinen direkten Anschluss an das ehemalige Flugplatzgelände.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2018
Letzte Überarbeitung: 12. Mai 2018

www.achim-bartoschek.de/details/by3_03a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by3_03a.htm