Bahntrassenradeln – Details

Europa > Spanien > Aragón > ES 09.03
 
ES 09.03 Vía Verde de la Val de Zafán: Alcañiz – Arnes y Lledó
Streckenlänge (einfach): ca. 47,7 km
Die Gesamtstrecke Alcañiz – Tortosa auf den Vias Verdes Baix Ebre (ES 10.07), Terra Alta (ES 10.06) und Val de Zafan beträgt ca. 96 km.
Oberfläche:

Alcaniz – Valdealgorfa: Feldweg/Splitt, Rest asphaltiert

Kunstbauten: sieben Tunnel; der 2136 m lange, schnurgerade túnel de Valdealgorfa ist inzwischen gesperrt: dieser Tunnel bietet zweimal im Jahr ein grandioses Schauspiel, wenn er im Frühjahr und im Herbst von der aufgehenden Sonne komplett ausgeleuchtet wird;
großes Viadukt über den Río Matarraña (150 m lang, vier große Bögen) und mehrere weitere Brücken
Eröffnung des Radwegs:
  • 2008 (Valdeltormo – Arnes y Lledó, 30 km), der Abschnitt Alcañiz – Valdeltormo ist älter
  • 3. Oktober 2015: 18 km bei Híjar
Route: Alcañiz – Valdeltormo – Arnes y Lledó
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Ferrocarril del Val de Zafán (es)
Externe Links (Radweg): Steckbrief viasverdes.com (es)
Fotodokumentation www.bahntrassenradwege.de
26.12.2015

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Der erste Tunnel in Alcañiz nahe der Straße "Calle Val de Zafan".
Auf dem ersten Abschnitt fahren Anrainer, auch LKW, also Vorsicht,
besonders in den Tunneln (Licht und Rücklicht erforderlich!).

Bald das erste Viadukt über den Rio Guadalope (3 Betonbögen).

Es geht stetig bergan. Die Oberfläche besteht jetzt aus einem Splittbelag.

Am Bahnhof von Valdealgorfa: Die im Mudejarstil erbauten Gebäude zerfallen zusehends.

Westliche Tunneleinfahrt bei Valdealgorfa im März 2006
mit kleinem Lichtpunkt am Tunnelende: knapp 2.136 m lang und kerzengerade.

Wassersammelbecken in der Mitte des Tunnel: angeblich Trinkwasser.

2009 ist dieser Tunnel durch massive Tore verschlossen ...

... und muss umfahren werden.

Hinter dem Tunnel wurde im Frühjahr 2006 noch gebaut.

Bald beginnt der Neubauabschnitt.

Bergab auf der neuen Trasse, wird wohl bald geteert sein?

Das Viadukt über den Rio Matarrana am Ende des Neubauabschnittes Richtung Arnes-Lledó.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/es09_03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/es09_03.htm