Bahntrassenradeln – Details

Europa > Italien > Friaul-Julisch Venetien > IT 06.01
 
IT 06.01 Pontebbana: Moggio Udinese – Tarvisio
Streckenlänge (einfach): ca. 46,9 km (davon ca. 40,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
in mehreren Abschnitten auf der alten Linienführung der Pontebbana, weiter über den Pass von Coccau in Richtung Österreich zum Teil auf der alten Staatsstraße)
Oberfläche:

asph.

Status / Beschilderung: Teil der Ciclovia Alpe-Adria
Eisenbahnstrecke: 62 / Udine–Tarvisio (alte Streckenführung); 94 km (1435 m)
Eröffnung der Bahnstrecke: 30. Oktober 1879
Stilllegung der Bahnstrecke: mit der Eröffnung der Neubaustrecke 1995
Eröffnung des Radwegs:
  • 23. Juli 2005 (Finanzierung mit Interreg-III-A-Mitteln); Gesamtfertigstellung 2012
Route: Moggio Udinese – Chiusaforte – Pontebba – Malborghetto-Valbruna – Camporosso in Valcanale – Tarvisio (der Bahntrassenradweg endet ca. 1 km östlich der Stadt)
Externe Links (Bahn): Datenblatt Ferrovie abbandonate (it)
Wikipedia: Pontebbana
Externe Links (Radweg): Fotodokumentation www.bahntrassenradwege.de
08.05.2014

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Der Radweg auf der alten Streckenführung der Pontebbana ist Teil der Ciclovia Alpe Adria.

Die ausgebaute Strecke ...

... beginnt am Bahnhof Resiutta (beide Blick Richtung Westen).

Ponte Peraria: Viadukt über den Fluss Fella, 173 m lang.

Solarzellen zur Tunnelbeleuchtung vor Chiusaforte.

Die Sperrung vor dem Bahnhof Chiusaforte soll noch bis 2013 (?) dauern, Umleitung über die SS13!

Bf Chiusaforte (Gleisseite).

Viadukt über die SS13 und den Fluss Fella (Teil des gesperrten Abschnitts).

Das gleiche Viadukt vom Radweg aus, 163 m lang, Blick Richtung Osten.

Etwas weiter aufwärts: Gallerie mit tollem Lichteffekt.

Tunnelblick.

Nördlich des Bf Dogna geht es wieder von der vorübergehenden Umleitung auf die Trasse.

Vom 230 m langen Viadukt blickt man ...

... auf den Ort Dogna und die Mündung des Gebirgsbachs.

Einer der zahlreichen Tunnel (Ponte di Muro, 365,64 m lang.

Ein weiterer Tunnel mit weißen Wänden.

dauerhafte Umfahrung vor Pietratagliata: ...

... Es geht die Treppe hinab.

Wieder auf der Trasse hinter dem Bf Pietratagliata: ...

... Seit Monaten nicht gemäht.

Hinter Pontebba entlang der Felsen Richtung Bagni di Lusnizza.

Bf Bagni di Lusnizza.

Rastplatz am Bf Ugovizza.

Brücke an der Ortseinfahrt nach Tarvisio (Blick zurück).

Bf Tarvisio Citta.

Bf Tarvisio Centrale.

Ende des Radwegs auf der Trasse am alten Tunnel bei Coccau.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/it06_01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/it06_01.htm