Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Schleswig-Holstein > nördlich des Nord-Ostsee-Kanals > SH 1.05
 
SH 1.05 Schleswig – Kropp – Groß Rheide
Das sah auf der Karte vielversprechender aus: Einige der dort als Weg eingezeichneten Abschnitte sind aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit nicht befahrbar und im Bereich des Flughafens muss man an die stark befahrene Bundesstraße ausweichen.
Streckenlänge (einfach): ca. 18,5 km (davon ca. 5,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

wg., nördlich von Kropp befestigte Fahrspur

Status / Beschilderung: in Schleswig freigeg. F, sonst ohne Beschilderung; zw. Groß Rheide und Kropp Wirtschaftswege neben der Trasse; teilw. regionale Wegweisung / nördlich Kropp als Radfernweg Ochsenweg
Eisenbahnstrecke: 9103 / Schleswig – Klosterkrug – Norderstapel – Friedrichstadt; 44 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. Dezember 1905 (zw. Schleswig und Klosterkrug weitgehend auf der Trasse einer am 1. Juni 1858 eröffneten Anschlussbahn)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. Februar 1934 (Pv, nach dem Zweiten Weltkrieg bis 30. Mai 1950 nochmals Pv Schleswig – Wohlde), schrittweiser Rückzug des Gv bis 1971
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 1522, 1523
Route: Schleswig – Jagel – Kropp – Groß Rheide
Nächster Bahnhof: Schleswig
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Schleswiger Kreisbahn
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 54.50015, 9.53805
[N54° 30' 0.54" E9° 32' 16.98"]
54.44096, 9.42515
[N54° 26' 27.46" E9° 25' 30.54"]
18,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 54.49741, 9.53901
[N54° 29' 50.68" E9° 32' 20.44"]
54.47876, 9.53640
[N54° 28' 43.54" E9° 32' 11.04"]
2,2 km
2 (1) 54.44429, 9.51957
[N54° 26' 39.44" E9° 31' 10.45"]
54.43874, 9.51967
[N54° 26' 19.46" E9° 31' 10.81"]
0,6 km
3 (1) 54.43169, 9.51881
[N54° 25' 54.08" E9° 31' 7.72"]
54.41900, 9.51696
[N54° 25' 8.40" E9° 31' 1.06"]
1,4 km
4 (1) 54.44078, 9.44621
[N54° 26' 26.81" E9° 26' 46.36"]
54.44097, 9.42515
[N54° 26' 27.49" E9° 25' 30.54"]
1,4 km


Befahrung: Mai 2005

Fahrtrichtung Süd

SCHLESWIG (Kreis Schleswig-Flensburg)
0,0 aus dem Bf SCHLESWIG kommend rechts: Mansteinstraße (l. Gef.)
0,3 rechts: Husumer Baum (linker R; l. St.; Eisenbahn unterqueren
0,7 vor der Einmündung Margarethenwallstraße links (Halbsperre): Beginn des wg. Bahntrassenwegs (freigeg. wg. F), min. Gef.
1,4 an einer Wendeschleife (Pfostensperren) geradeaus: min. St.; kurz zu DANNEWEK, Kreis Schleswig-Flensburg, später s. l. St. und Pfostensperre; BAB 7 unterqueren (sandig, stienig)
BUSDORF (Kreis Schleswig-Flensburg)
2,9 links: asph.; fl. Kuppe, dem asph. Weg bis zur Bundesstraße folgen
  2,9 rechts: Thorshammerweg (Verbindungsweg Ochsenweg – Haithabu; Richtung: Dannewerk)
3,7 an der Straße rechts: Bundesstraße / B 77 (rechter Zweirichtungs-R/F); an einer Einmündung und der Zufahrt zum Flugplatz geradeaus folgen
JAGEL (Kreis Schleswig-Flensburg)
5,6 in JAGEL rechts: Bahnhofstraße; der asph. Straße bei 6,1 links folgen (die Bahntrasse ist in diesem Bereich begehbar aber kaum zu befahren (Gras / sandig / steinig)
KROPP (Kreis Schleswig-Flensburg)
7,6 links versetzt auf die wg. Trasse; bei 7,8 eine Straße queren und an einer Werkszufahrt vorbei
8,3 eine weitere Straße queren und dem Weg (befestigte Fahrspur) mit einer Rechtskurve, rechts versetzt, an einer Zufahrt zur Kiesgrube vorbei und nochmals rechts versetzt folgen, später wg.
  8,3 rechts: Radfernweg Ochsenweg (Richtung: Flensburg)
10,6 am Ortsanfang KROPP schräg links zur Straße (Drängelgitter, versetzter Kilometerstein, dann rechts: Norderstraße (linker R); am Sportplatz geradeaus folgen
  10,6 schräg rechts: holpriger Trampelpfad auf der Bahntrasse bis zum ehem. Bf, an dessen Ende links
  10,6 geradeaus: Radfernweg Ochsenweg (Richtung: Rendsburg – Wedel)
11,0 an der Skaterbahn rechts: Am Bahnhof
11,2 hinter dem ehem. Bahnhof links: Bahnhofstraße
11,6 rechts zurück: Rheider Weg / L 39 (rechter R/F); an der Einmündung Wieselweg geradeaus folgen
12,9 links in Richtung Friedrichsausbau und der Straße am einmündenden R/F rechts und dann immer geradeaus folgen (parallel zur ehem. Bahntrasse (teilw. zu Klein Rheide, Kreis Schleswig-Flensburg)
  15,2 rechts: Schleswig 16
GROSS RHEIDE (Kreis Schleswig-Flensburg)
15,6 geradeaus durch das Drängelgitter
16,9 am Ortsanfang GROSS RHEIDE schräg links: Bahnstraße (verläuft im Zuge der ehem. Bahntrasse), den Bennebeker Weg queren, am Sportplatz vorbei und den Kirchenweg queren
18,0 Börmer Weg / K 33 queren
18,3 an der Einmündung in den Weider Weg am westlichen Ortsrand Ende der Bahnstraße (Tischgruppe)


Fahrtrichtung Nord

GROSS RHEIDE (Kreis Schleswig-Flensburg)
0,0 Abwz. Bahnstraße vom Weider Weg am westlichen Ortsrand GROSS RHEIDE (Tischgruppe); die Bahnstraße verläuft im Zuge der ehem. Bahntrasse
0,3 Börmer Weg / K 33 und später den Kirchenweg queren, am Sportplatz vorbei und den Bennebeker Weg queren
1,4 am Ortsende schräg rechts: Wirtschaftsweg neben der Trasse
2,7 durch das Drängelgitter (nicht freigeg. Z. 250) und immer geradeaus folgen (teilw. zu Klein Rheide, Kreis Schleswig-Flensburg)
  3,1 links: Schleswig 16
KROPP (Kreis Schleswig-Flensburg)
5,4 hinter der Linkskurve die Straße queren und rechts: L 39 (linker Zweirichtungs-R/F) nach KROPP: Rheider Weg / L 39 (linker R/F); an der Einmündung Wieselweg geradeaus folgen
6,7 scharf links: Bahnhofstraße
7,1 rechts: Am Bahnhof am ehem. Bahnhof vorbei
  7,1 geradeaus und nach wenigen Metern rechts beginnt ein holpriger Trampelpfad auf der Bahntrasse
7,3 an der Skaterbahn links: Norderstraße (R); am Sportplatz geradeaus folgen
7,7 vor der Einmündung links (Drängelgitter; versetzter Kilometerstein): wg., geradeaus folgen, später befestigte Fahrspur; rechts versetzt folgen und die Zufahrt zur Kiesgrube queren; dem Weg später nochmals rechts versetzt und links folgen
  7,7 rechtss: Radfernweg Ochsenweg (Richtung: Rendsburg – Wedel)
10,0 die Straße queren, an einer Werkszufahrt vorbei und bei 10,5 eine Straße schräg queren
  10,0 links: Radfernweg Ochsenweg (Richtung: Flensburg)
JAGEL (Kreis Schleswig-Flensburg)
10,7 ab dem Querweg ist die Trasse kaum noch zu befahren (Gras / sandig / steinig): links versetzt auf die parallel verlaufende Straße
12,2 in JAGEL der Straße rechts folgen: Bahnhofstraße
12,7 vor der Kreuzung links: Bundesstraße / B 77 (linker Zweirichtungs-R/F); an der Zufahrt zum Flugplatz und einer weiteren Einmündung geradeaus folgen
BUSDORF (Kreis Schleswig-Flensburg)
14,6 kurz vor der Brücke über die BAB 7 links; dem Weg geradeaus und vor einem Tor schräg rechts folgen, l. hügelig
  14,6 geradeaus: Thorshammerweg (Verbindungsweg Ochsenweg – Haithabu; Richtung: Haithabu)
15,4 rechts: wg. Bahntrassenweg (sandig / steinig); BAB 7 unterqueren, später Pfostensperre; s. l. Gef.); kurz zu DANNEWEK, Kreis Schleswig-Flensburg
  15,4 geradeaus: Thorshammerweg (Verbindungsweg Ochsenweg – Haithabu; Richtung: Dannewerk)
SCHLESWIG (Kreis Schleswig-Flensburg)
16,9 an einer Wendeschleife (Pfostensperren) geradeaus: min. St.
17,6 an der Straße (Halbsperre; Einmündung Margarethenwallstraße) rechts: Husumer Baum (linker R; l. Gef.; Eisenbahn unterqueren
18,0 am Ende links: Mansteinstraße (l. St.)
  18,0 rechts: Ochsenweg (Richtung: Schleswig – Flensburg)
18,3 Bf Schleswig
  18,3 Beginn des Bahntrassenradwegs SH 1.04 (zum Radwanderweg Alte Kreisbahntrasse Richtung Süderbrarup)



Der alte Bahnhof in Kropp.

Ein Teil der Bahnstrecke wird jetzt vom Radfernweg Ochsenweg genutzt ...

... und ist hier teilweise befestigt.

Brücke der Autobahn 7 bei Schleswig.

Ende des Bahntrassenwegs vor dem Bahnhof Schleswig (von dieser Seite nicht direkt zugänglich).

 


Bahntrassenradeln SH 1.05
1010 (9103) v. Schleswig Altstadt
1040 n. Flensburg
3,2 Schleswig
1040 v. Neumünster
8,2 Jagel
Mielberg
13,1 Kropp
18,5 Groß Rheide
24,1 Hollingstedt-Dörpstedt
Thiesburg
29,9 Wohlde
33,0 Bergenhusen
Norderstapel
37,8 Norderstapel-Süderstapel
1012 Rendsburg – Husum
38,7 Süderstapel
43,0 Drage
47,6 Friedrichstadt Kreisbf.
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sh1_05.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sh1_05.htm