Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Saarland > SL04
 
SL04 Köllertal-Radweg: Heusweiler – Völklingen
LogoWährend der nördliche Teil der ehem. Bahnstrecke Völklingen – Lebach eine Renaissance als Saarbahn-Strecke erlebt, sind in Püttlingen schon größere Teile des Damms verschwunden. Der waldreiche Bahntrassenweg steht im Kontrast zur problematischen Anbindung an den Bf Völklingen.
Streckenlänge (einfach): ca. 20,8 km (davon ca. 5,3 km auf der ehem. Bahntrasse)
Bahntrassenabschnitte zw. Püttlingen und Völklingen (ca. 3,8 km) und bei Köllerbach (ca. 1,1 km)
Höhenprofil: im Bereich des Bahntrassenwegs nur sehr geringe Höhenunterschiede; im Gesamtverlauf des Köllertal-Radwegs st. Gef. von Mangelhausen (360 m ü. NN) nach Heusweiler (230 m), dann min. Gef. nach Völklingen (180 m)
Oberfläche:

im Bereich der ehem. Bahntrasse wg., sonst überw. Verbundpflaster und Asphalt

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg bzw. bei Köllerbach ohne Beschilderung; nur der Abschnitt Püttlingen – Völklingen ist als Teil des Köllertal-Radwegs ausgewiesen
Eisenbahnstrecke: 3291 / Lebach – Völklingen; 22 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 2. Oktober 1911
Stilllegung der Bahnstrecke: Einstellung des Gesamtverkehrs: 29. Mai 1985, Abschiedsfahrt: 29. September 1985
Die Strecke zwischen Walpershofen über Heusweiler (und perspektivisch bis Lebach) wurde als Verlängerung der Saarbahn-Linie 1 aus Saarbrücken wieder in Betrieb genommen.
Eröffnung des Radwegs:
  • 23. September 2003
  • ca. 2008 wurde ein weiteres Stück Bahntrassenweg zw. Püttlingen und dem Festplatz in Köllerbach ausgebaut
Messtischblätter: 6607, 6707
Route: (Heusweiler – Walpershofen –) Köllerbach – Püttlingen – Völklingen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Köllertalbahn
www.klawitter.info/bahn/koellertal/index.htm (Fotografien zur Abschiedsfahrt)
14.02.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.35921, 6.98318
[N49° 21' 33.16" E6° 58' 59.45"]
49.24545, 6.83947
[N49° 14' 43.62" E6° 50' 22.09"]
20,8 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.30303, 6.89747
[N49° 18' 10.91" E6° 53' 50.89"]
49.30148, 6.89641
[N49° 18' 5.33" E6° 53' 47.08"]
0,2 km
2 (1) 49.30081, 6.89548
[N49° 18' 2.92" E6° 53' 43.73"]
49.29159, 6.88575
[N49° 17' 29.72" E6° 53' 8.70"]
1,3 km
3 (1) 49.28616, 6.88320
[N49° 17' 10.18" E6° 52' 59.52"]
49.25582, 6.87285
[N49° 15' 20.95" E6° 52' 22.26"]
3,8 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg SL04
30.09.2010: "Vor 25 Jahren fuhr der letzte offizielle Zug der Köllertalbahn" (Saarbrücker Zeitung, Saarlouis)
10.02.2011: "Vandalen beim Trassen-Bau gab es schon vor 100 Jahren" (Saarbrücker Zeitung, Köllertal)
07.10.2011: "Nicht vorhandene Bahntrasse darf nicht überquert werden" (www.sol.de)
03.02.2014: "Einen Bahnhof auf Vordermann gebracht" (Saarbrücker Zeitung, Püttlingen)
05.02.2014: "Sanierungsarbeiten am Kulturbahnhof sind abgeschlossen" (Saarbrücker Zeitung, Püttlingen)

Befahrung: Oktober 2012

Fahrtrichtung Süd

HEUSWEILER (Regionalverband Saarbrücken)
0,0 Einmündung Römerstraße in die Mangelhauser Straße / L 141 am östlichen Ortsrand von MANGELHAUSEN; im Ort an einer Einmündung geradeaus folgen: Mangelhauser Straße / Heusweiler Straße (die Straße ist Gemeindegrenze zwischen Eppelborn und Heusweiler); außerorts ab einer Einmündung rechter Zweirichtungs-R/F: langgez., z. T. starkes Gef.
  0,0 Römerstraße: Saarwellingen 15,7; Wiesbach 1,7; Saar-Oster Höhen-Radweg
  0,0 ostwärts aus dem Ort: Illingen 6,4; Lummerscheid 2,1; Saar-Oster Höhen-Radweg
1,7 die BAB 8 überqueren; in NUMBORN Ende des R/F: Mehlenbachstraße / L 141; später l. St.; ab dem Ortsende rechter Zweirichtungs-R/F, l. Gef.
2,7 vor der Bushaltestelle rechts: freigeg. Z. 250; langgez. l. Gef., später stärker; Straßenschäden; an einer Tischgruppe vorbei
3,4 links zurück: l. Gef., kurz stärker, dann Rechtskurve, ab Linkskurve wieder stärker; am Abzw. zum Schützenhaus vorbei und dem Weg mit weiteren Kurven und z. T. st. Gef. folgen; in HEUSWEILER Eisenbahnstraße (Spielstraße, l. Gef.)
5,4 schräg rechts und am Kreisverkehr (Haltestelle Heusweiler Markt) geradeaus: Am Bahnhof; die B 268 unterqueren, dann rechts versetzt queren (Drängelgitter): wg. R/F parallel zum Gleis
6,0 am R/F-Ende rechts: Am Jungwies (freigeg. Einbahnstraße), dann links: Schillerstraße
6,2 vor dem Zebrastreifen links (Verbundpflaster) und vor der Holzbrücke rechts: wg.; vor einem Graben Rechtskurve
6,5 links den Graben überqueren, vor dem Sportplatz links und nach wenigen Metern Rechtskurve (fl. Kuppe); der Weg verschwenkt dann wenig links versetzt und verläuft parallel zum Bach (asph.); an einer Einmündung schräg links
RIEGELSBERG (Regionalverband Saarbrücken)
7,1 an der Bahnbrücke schräg rechts folgen: l. St.; in WALPERSHOFEN an der Haltestelle vorbei: Mühlenstraße, dieser geradeaus folgen (l. Gef.)
7,5 am Ende schräg rechts und an der Einmündung Salbacher Straße links folgen: Heusweiler Straße; links folgen und die Eisenbahn unterqueren
7,8 vor der Brücke über den Köllerbach rechts und schräg links unterhalb der Haltestelle: R/F; später an einer Kläranalage vorbei
PÜTTLINGEN (Regionalverband Saarbrücken)
8,5 an der Zufahrt zum P&R-Platz schräg links folgen und die Bahn queren; hinter der Linkskurve schräg links
8,6 auf Höhe der Haltestelle rechts: asph. R/F mit Rechtskurve (anfangs l. Gef.)
  8,6 geradeaus: Saarbrücken 16,1; Riegelsberg 2,4
8,9 hinter einem Unterstand links: R/F (Rechtskurve), l. Gef., parallel zum Bach, später l. k. St. und schräg links: Am Güterbahnhof (l. Gef.)
9,7 an der Bahnbrücke schräg links: Mühlenstraße, der Straße schräg links über den Bach folgen
9,9 am Spielplatz rechts: Verbundpflasterweg (k. Gef.), diesem rechts folgen, später direkt am Bach entlang und an einer Einmündung vorbei
10,8 den Bach rechts versetzt überqueren: Verbundpflasterweg auf der ehem. Bahntrasse
11,1 die Sprenger Straße wenig rechts versetzt queren (ein Drängelgitter): Fresgrandinariastraße, verläuft wenig links versetzt; ab dem Supermarkt wg. Bahntrassenweg (Einschnitt und Damm); bei 11,8 einen Steg unterqueren
  11,1 ausgeschilderte Route des Köllertal-Radwegs verläuft auf Verbundpflaster-R/F parallel zur Bahntrasse (teilw. l. hügelig)
  11,1 links: Riegelsberg 8,4; Ritterstraße 4,4
12,4 am Ausbauende vom Bahndamm (im Ortbereich PÜTTLINGEN großflächig abgetragen): wg. st. Gef.: „Gefährliche Abfahrt“; VORSICHT!) und schräg rechts; an der abgebauten Bahnbrücke geradeaus folgen und an einem Spielplatz mit Unterstand sowie einem Steg vorbei
12,7 an der Brücke eine Straße queren (Zebrastreifen) und wenig links versetzt: R/F parallel zum Bach, dann eine weitere Straße queren (Pfostensperre), geradeaus und bei 12,9 vor dem wg. R/F links versetzt über den Bach; dem Weg schräg rechts folgen (Verbundpflaster); schräg rechts am Hexenturm vorbei folgen und mit k. wg. St. auf den Bahndamm (13,2); an einer Einmündung schräg links folgen
13,5 eine Straße queren (ein Drängelgitter) und am ehem. Bahnhof mit überdachten Bahnsteigen und abgestellten Waggons vorbei: wg. / steinig; bei 14,1 die L 136 unterqueren; der Weg verläuft mit l. St. etwas oberhalb des Köllerbachs; im Wald an mehreren Einmündungen vorbei, einen Weg unter- und mehrere überqueren (min. Gef.)
VÖLKLINGEN (Regionalverband Saarbrücken)
16,7 schräg rechts auf eine leicht hügelig Paralleweg (ab Schranke asph.)
17,0 rechts: Gef.; am Parkplatz links versetzt den Bach überqueren und am Schwimmbad zweimal schräg links: Stadionstraße; am Kreisverkehr geradeaus folgen
18,1 eine Straße queren (Ampel): Drängelgitter und k. St.; nicht freigeg. F; oben links und in der Rechtskurve (Markt) links: F (Gef.): hinter der Linkskurve rechts
18,4 am Ende an der Straße rechts: Karl-Janssen-Straße; dieser geradeaus folgen (l. St.) und in der abkn. Vorfahrt geradeaus; später rechts: Bismarckstraße
19,0 links: Poststraße und schräg rechts Rathausstraße zum Bahnhof
19,4 links: Gef.; die Eisenbahn unterqueren; bei 19,9 am Kreisverkehr / Zugang zur Völklinger Hütte schräg rechts; Gleisanlagen und Saar überqueren
20,4 auf dem anderen Saarufer Anschluss an Saar- und Saarlandradweg


Fahrtrichtung Nord

VÖLKLINGEN (Regionalverband Saarbrücken)
0,0 Anschluss vom Saar- und Saarlandradweg bei VÖLKLINGEN: die Saar und Gleisanlagen überqueren; bei 0,5 am Kreisverkehr / Zugang zur Völklinger Hütte schräg links und die Eisenbahn unterqueren
0,9 am Bahnhof schräg rechts: Rathausstraße
1,5 schräg rechts und der Straße geradeaus folgen (l. Gef.): Karl-Janssen-Straße
1,8 links: nicht freigeg. F, nochmals links (min nachfolgender Rechtskurve) und am Markt rechts: k. Gef. und Drängelgitter
2,1 eine Straße queren (Ampel): rechter R/F; am Kreisverkehr eine Straße queren, schräg rechts und vor dem Schwimmbad rechts; den Bach überqueren, dann rechts dem asph. Weg folgen: St., Schranke
3,1 links (flache Kuppe); ab einer Schranke wg., dann schräg rechts auf die wg. Bahntrasse
PÜTTLINGEN (Regionalverband Saarbrücken)
  im Wald an mehreren Einmündungen vorbei, einen Weg unter- und mehrere überqueren (min. St.), der Weg verläuft etwas oberhalb des Köllerbachs
6,0 die L 136 unterqueren und am ehem. Bf PÜTTLINGEN mit überdachten Bahnsteigen und abgestellten Waggons vorbei
6,6 eine Straße queren (ein Drängelgitter), an einer Einmündung schräg rechts und mit k. wg. Gef. vom Damm (abgetragen); am Hexenturm vorbei und dem Weg schräg links folgen (Verbundpflaster)
7,1 links versetzt über den Bach, dann geradeaus und eine Straße queren (Pfostensperren): R/F parallel zum Bach
7,4 an der Brücke eine weitere Straße queren (Zebrastreifen), an einem Spielplatz mit Unterstand sowie einem Steg vorbei und an einer abgebauten Bahnbrücke geradeaus folgen
7,7 schräg links mit k. wg. St. (Vorsicht!) auf den wg. Bahndamm; bei 8,2 einen Steg unterqueren: Damm und Einschnitt
  7,7 ausgeschilderte Route des Köllertal-Radwegs verläuft auf dem Verbundpflaster-R/F parallel zur Bahntrasse (teilw. l. hügelig)
  in KÖLLERBACH: Fresgrandinariastraße (verläuft wenig links versetzt)
9,0 die Sprenger Straße wenig rechts versetzt queren (ein Drängelgitter): Verbundpflasterweg auf der ehem. Bahntrasse, dann den Bach rechts versetzt queren; am Bach entlang, an einer Einmündung vorbei und links folgen
10,3 am Ende links (Spielplatz): Mühlenstraße, der Straße schräg rechts über den Bach folgen
10,5 vor der ehem. Bahnbrücke rechts: Am Güterbahnhof (l. St.), dann schräg rechts: R/F (l. k. Gef., parallel zum Bach, dann l. St. und Linkskurve
11,3 rechts: asph. R/F an einem Unterstand vorbei (später l. St.)
11,6 vor der Haltestelle am Ende links, dann schräg rechts die Bahn queren und an der Zufahrt zum P&R-Platz schräg rechts: R/F an der Kläranlage vorbei
  11,6 rechts: Riegelsberg 8,4; Ritterstraße 4,4
RIEGELSBERG (Regionalverband Saarbrücken)
12,2 am R/F-Ende links die Eisenbahnbrücke unterqueren: Heusweiler Straße; bei 12,4 und an der Einmündung Salbacher Straße jeweils rechts folgen
12,6 links: Mühlenstraße; an der Haltestelle geradeaus: l. Gef.
13,0 an der Bahnbrücke schräg links folgen, an der folgenden Einmündung schräg rechts (parallel zum Bach, später wg.); der Weg verläuft dann wenig links versetzt (fl. Kuppe); Linkskurve
HEUSWEILER (Regionalverband Saarbrücken)
13,6 am Sportplatz rechts über den Graben, dann nochmals rechts, dem Weg mit einer Linkskurve folgen und an der Brücke über den Bach links (Verbundpflaster)
13,9 rechts: Schillerstraße und auf der nächsten Straße (Am Jungwies) bis vor den Bahnübergang rechts versetzt: wg. R/F; vor der Haltestelle die Bahn rechts versetzt queren (Drängelgitter): Am Bahnhof; die B 268 unterqueren
14,6 am Kreisverkehr schräg rechts, dann schräg links (steigt 135 m auf 5,7 km): Eisenbahnstraße (Spielstraße, l. St.); dem Weg außerorts mit Kurven und z. T. st. St. folgen, am Abzw. zum Schützenhaus vorbei: kurvig, z. T. stärkere St.
16,6 rechts zurück (kleine Bodensperre): langgez. anfangs stärkere St.: Straßenschäden
17,3 an der Straße links: Mehlenbachstraße / L 141 (l. St.); bis zum Ort linker Zweirichtungs-R/F, dann durch NUMBORN folgen (l. Gef.)
18,3 am Ortsrand die BAB 8 überqueren: L 141 (linker Zweirichtungs-R/F: langgez., z. T. starkes St.); ab einer Einmündung ohne R/F; in MANGELHAUSEN Mangelhauser Straße / Heusweiler Straße (die Straße ist Gemeindegrenze zwischen Eppelborn und Heusweiler); im Ort an einer Einmündung geradeaus folgen: Mangelhauser Straße / L 141
20,0 an der Einmündung Römerstraße am östlichen Ortsrand Anschluss an Saar-Oster Höhen-Radweg
  20,0 links zurück: Saarwellingen 15,7; Wiesbach 1,7; Saar-Oster Höhen-Radweg
  20,0 geradeaus: Illingen 6,4; Lummerscheid 2,1; Saar-Oster Höhen-Radweg



In Heusweiler trifft der aus Mangelhausen kommende Köllertalradweg auf die Saarbahn, ...

... die hier seit Oktober 2011 auf der früheren Bahnstrecke Völklingen – Lebach verläuft (im Bild der alte Bahnhof).

Südlich von Walpershofen biegt die Saarbahn in Richtung Riegelsberg weg.

Hinter einem Gewerbegebiet kommt man an einer der alten Brücken vorbei.

Bei Köllerbach verschwenkt der Weg dann das erste Mal auf den teilweise abgetragenen Damm.

Neben der landeseinheitlichen Beschilderung sind auch noch die alten Wegweiser vorhanden.

Hinter dem heute als (Supermarkt-)Parkplatz genutzten ehemaligen Bahnhofsgelände ...

... folgt bis zu einer steileren Rampe ein Stück Bahntrassenweg, das nicht Teil des offiziellen Köllertalradwegs ist.

Nach einem großflächig abgetragenen Abschnitt geht es südlich des Ortes wieder auf den Damm.

Der 1993 bis 2013 restaurierte ehemalige Bahnhof Püttlingen ...

... mit Lok und Waggon ...

... wird heute u. a. als Bistro und Galerie genutzt.

Kurz direkt am Köllerbach entlang, ...

... dann unterquert der Bahntrassenweg im Wald vor Völklingen eine Brücke.

Bereits einige 100 m vor dem Ende der befahrbaren Trasse weicht der Köllertalradweg auf einen Parallelweg aus.

 



Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sl04.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sl04.htm