Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Sachsen > ehem. Direktionsbezirk Chemnitz > SN 2.10
 
SN 2.10 Mittweida – Ringethal
Ein kurzes Stück des Zschopautalwegs nutzt bei Mittweida Teile der Stichbahn nach Ringethal: schön im Tal gelegen, aber nicht vollständig auf der Trasse.
Streckenlänge (einfach): ca. 4,2 km (davon ca. 2,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: nahezu eben (240-220 m ü. NN)
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: Bahntrasse im südlichen Abschnitt als kombinierter Fuß-/Radweg, sonst ohne StVO-Beschilderung; Wegweisung als Zschopautal-Radweg
Eisenbahnstrecke: - / Mittweida Industriebf – Ringethal; 4 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 25. Januar 1909
Stilllegung der Bahnstrecke: 31. August 1969 (Mittweida Kraftwerk – Ringethal), 1. Januar 1974 (Stilllegung)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 4944, 5043*, 5044
Route: Mittweida – Ringethal
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Mittweida–Dreiwerden/Ringethal
27.06.2013

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 50.98301, 12.99201
[N50° 58' 58.84" E12° 59' 31.24"]
51.00613, 12.99869
[N51° 0' 22.07" E12° 59' 55.28"]
4,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 50.98301, 12.99201
[N50° 58' 58.84" E12° 59' 31.24"]
50.98894, 13.00574
[N50° 59' 20.18" E13° 0' 20.66"]
1,4 km
2 (1) 50.99730, 13.00621
[N50° 59' 50.28" E13° 0' 22.36"]
51.00457, 13.00373
[N51° 0' 16.45" E13° 0' 13.43"]
1,1 km


Befahrung: Oktober 2011

Fahrtrichtung Nord

MITTWEIDA (Landkreis Mittelsachsen)
0,0 in der Rechtskurve der Hainichener Straße / S 201 geradeaus und mit k. St. auf die wg. Bahntrasse (l. Gef., verläuft am Hang der Zschopau)
0,5 an der Kläranlage über eine Brücke; bei 0,8 ist der Damm auf einem kurzen Stück leicht abgetragen
1,2 auf einer größeren Brücke die Zschopau überqueren (Pfostensperre, Schutzhütte) und schräg links auf die Straße: Weinsdorfer Straße / K 8230
1,5 schräg links in Richtung Liebenhain; später l. Gef.; die Straße verläuft unterhalb der Bahntrasse
ROSSAU (Landkreis Mittelsachsen)
2,7 an einem Steg (überdachte Tischgruppe) geradeaus und mit l. St. wieder auf die Trasse (wg. / steinig; viele Schlaglöcher); an einem Haus vorbei und am Ende des Weges hinter einer Schranke weiter geradeaus
MITTWEIDA (Landkreis Mittelsachsen)
3,9 am ehem. Endbahnhof schräg links: Hauptstraße; am Abzweig Hermsdorf geradeaus bis zur Kirche (4,3)



In Mittweida stößt man an der Hainichener Straße auf die Fundamente einer abgebauten Bahnbrücke, ...

... an denen der Bahntrassenweg am Hang des Zschopautals in Richtung Ringethal beginnt.

An der Kläranlage geht es über eine kleine Brücke.

Im Bereich einer Wiese ist der Damm auf wenigen Metern leicht abgetragen.

Brücke über die aufgestaute Zschopau am Wasserkraftwerk und Steinbruch, ...

... wo der erste Bahntrassenabschnitt an der Straße endet.

Bis Liebenhain verläuft eine kleine Straße unterhalb der Trasse, ...

... dahinter geht es nochmals auf den Damm.

Schön restaurierter Endbahnhof.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/sn2_10.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/sn2_10.htm