Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Normalspurbahnen SNCB > BE 087
 
BE 087 Lessines – Renaix (Ronse, Pre-RAVeL/RAVeL)
Streckenlänge (einfach): ca. 18,7 km (davon ca. 15,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

in Ronse Schotter, in Ellezelles und Flobecq asph. bzw. betoniert

Eisenbahnstrecke: 87 / Zullik – Doornik; 60 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1882
Stilllegung der Bahnstrecke: Dezember 1960
Eröffnung des Radwegs:
  • ca. 2015/16 (Ellezelles – Flobecq)
  • 2018 (Flobecq – Lessines)
Planungen:

Die Route soll Teil des Fietssnelweg F421 von Geraardsbergen nach Avelgem werden. Der in der Provinz Oost-Vlaanderen liegende Abschnitt von der Mgr. Beylsstraat bis zur Rue Beaufaux am Rande von Ellezelles sollte 2021 mit einer Breite von 3 m ausgebaut werden. Auf dem wallonischen Teil der Strecke wurde 2021 ein 400 m langer Lückenschlusses in Flobecq (teilw., abseits der Trasse) ausgebaut; die Anbindung an die Dendre bei Lessines ist geplant. [Dezember 2022]

Route: Lessines (Lessen) – Ogy – Flobecq – Renaix (Ronse)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 87 (nl)
Externe Links (Radweg): Datenblatt ravel.wallonie.be (fr)
30.12.2022

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Beginn des Bahntrassenwegs an der Mgr. Beylsstraat in Ronse.

Blick zurück in Richtung Bahnhof.

Die stark begrünte Strecke mit teilweise rissigem Asphalt …

… bietet wenige Ausblicke wie hier auf die Antoniuskirche in Ronse.

Am Weg stehen einige Bänke.

Die Brücke Ooststraat ist ein Stück höher als der umliegende Damm.

Blick zurück auf einen abzweigenden Weg am Knotenpunkt 91.

Blick nach Süden.

Etwas später geht es über einen Feldweg …

… und durch ein …

… leicht hügeliges Waldstück.

Bahnhäuschen am Knotenpunkt 90.

Feldwegekreuzung mit sehr engen Barrieren …

… und einer Bank mit Aussicht.

In der folgenden Waldpassage …

… gibt es einen weiteren Querweg mit sehr engen Sperren.

Der Damm über die Lievensbeek …

… geht in einen Einschnitt über, in dem eine Brücke durch einen Damm verfüllt wurde.

Am oberen Ende der Treppe geht es am Knotenpunkt 79 …

… an der Grenze zwischen Flandern und der Wallonie wenig rechts versetzt auf die Straße Beaufaux, …

… von der es drei Möglichkeiten hinunter zur Trasse gibt.

Die Knotenpunktroute wird …

… über eine steile Treppe geschickt (Blick zurück).

Am Ende der Straße Beaufaux gibt es eine Rampe (Blick zurück).

Der grüne Tunnel …

… lichtet sich später …

… und es geht an einem zugewachsenen Spielplatz vorbei.

Parallel zum Asphalt liegt eine schmale Reitspur.

Vor der Kreuzung mit der N519 in Mont gibt es einen kleinen Rastplatz …

… und dahinter einen Petanqueplatz.

Am Ortsrand geht es unter einer Brücke hindurch.

Blick zurück auf den Abzweig zur Brücke.

Picknicktisch, …

… Bank mit Aussicht …

… und Feldwegekreuzung bei Rigaudrye.

Bahnwärterhaus am Knoten 87.

Linkerhand befinden sich Gärten neben der Trasse, …

… rechts wurde eine Tischgruppe aus Obstkisten zusammengesetzt.

Am Knotenpunkt 40 zweigte früher die Linie 82 nach Zottegem ab.

Die dicht bewachsene Trasse …

… passiert die Gemeindegrenze nach Flobecq.

Kreuzung Boudenghien am Knotenpunkt 70 mit Rastplatz und kleiner Parkmöglichkeit.

Der Weg verläuft teilweise auf einem Damm.

Blick nach Norden.

Feldwegekreuzung …

… mit Tisch und Bank.

Anschließend durchquert …

.. .der Weg ein kleines Waldstück.

Einmündung eines Feldwegs.

Blick zurück: Der Bahntrassenweg geht schräg rechts ab.

Der ehem. Bahnhof Flobecq-Planche muss auf der N520 wenig links versetzt umfahren werden.

Hinter dem Bahnhof besteht die Wahl …

… zwischen dem asphaltierten Fahrweg …

… oder dem Pfad auf der Trasse.

Hinter einem flachen Einschnitt …

… kreuzt am Knotenpunkt 8 eine Straße.

Auf der anderen Seite ist die Trasse wieder asphaltiert …

… und von Bäumen gesäumt.

An Nordrand von Flobecq …

… befindet sich am Knotenpunkt 11 ein Café.

Hinter einer Rechtskurve …

… ist die Trasse an der Straße Marais Garette unterbrochen.

Die Route ist über die Knotenpunkte 14 und 15 beschildert …

… und passiert im Ort den ehem. Bahnhof.

Ein neu betonierter Weg …

… stößt rund 600 m Luftlinie hinter dem Bahnhof wieder auf die Trasse.

Blick zurück in Richtung Flobecq.

Breite Brücke über einen Feldweg.

Der Weg schlenkert kurz neben die Trasse.

… dann überquert ein Damm …

… die Rue Wastenne.

Zwischen den Feldern …

.. wurde ein Einschnitt verfüllt, …

… sodass eine trassenuntypische Kuppe zu bewältigen ist.

Brücke über die Rue Ponchau d'Ogy.

Die nächste Straße wird niveaugleich gekreuzt.

Am Knotenpunkt 50 wird bei Ogy die Rue Pont Madeleine wenig links versetzt gekreuzt.

Der Weg verläuft auf dem ehem. nördlichen Gleis; …

… das südliche ist Reitern vorbehalten.

Hinter der nächsten Brücke …

… tauschen die beiden Spuren wieder die Seiten.

Der Weg beschreibt …

… eine leichte Linkskurve …

… und verschwenkt mehrfach über die gesamte Trassenbreite …

… wie hier am Chemin du Long.

Weideland nördlich des Bahndamms.

Hinter der Brücke über den Ruisseau d'Ancre …

… kreuzt die Rue d'Houtain (Knotenpunkt 29).

Hof neben der Trasse.

Feldwegekreuzung.

Am Chemin du Pont d'Ancre befand sich der ehem. Bahnhof Ghoy.

In einer weiten Rechtskurve …

… mit einer Feldwegekreuzung …

… und einem bewaldeten Einschnitt …

… stößt der RAVeL-Weg …

… auf die Route Industrielle, …

… die die Dendre überquert.

Hinter der Brücke mündete die Line 87 in die aktive Linie 90.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2024
Letzte Überarbeitung: 2. Juni 2024

www.achim-bartoschek.de/details/be087.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be087.htm