Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Bahnen mit abweichender Nummerierung > BE NMVB 258
 
BE NMVB 258 Sint-Lenaarts – Turnhout
Streckenlänge (einfach): ca. 19,5 km
Oberfläche:

überwiegend asph.

Eröffnung des Radwegs:
Route: Sint-Lenaarts – Turnhout
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Buurtspoorwegen van de provincie Antwerpen (nl)
30.12.2022

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


In Sint-Lenaarts näherte sich die Tram entlang der Houtstraat dem Kanal …

… und erreichte ab deren Linkskurve über den heutigen Trampelpfad …

… den ab hier überbreiten Deich.

Blick zurück auf die Rampe.

500 m asphaltierter Weg liegen im Verlauf der Tram.

Anschließend verschwenkt der asphaltierte Weg auf den früheren Treidelpfad.

Die Tram dürfte hier zwischen Treidelpfad und Straße gefahren sein.

Am Knotenpunkt 38 wird ein Ladekai umfahren.

Klappbrüche der N14.

Die Tramtrasse ist oft …

… anhand der doppelten Baumreihe zu erkennen.

Am Knotenpunkt 85 folgt die nächste Brücke.

In Abschnitten verschwimmt der genaue Verlauf der Trambahn, …

… später wird es anhand der Bäume wieder eindeutig.

Bei Sint-Jozef-Rijkevorsel …

… geht es an der Schleuse an dem Denkmal für einen britischen Brückenkopf im Herbst 1944 vorbei.

Hinter dem Ortszentrum …

… mit schöner Trassenflucht …

.. . und einer aufwändigen Fahrradbrücke …

… bog die Tram hinter der Brückenzufahrt (Knotenpunkt 71) nach links …

… in die Scherpengeertstraat ein, da ein Betrieb den direkten Weg am Kanal versperrte.

Kurz hinter der Querstraße Eikendreef …

… bog die 258 rechts ab, geradeaus fuhr die Linie 258 bis.

Vorbei an einer Hundeschule, …

… dann ist das Ortsende erreicht.

Brücke über eine frühere Lorenbahn von einer Sandgrube (linke) zur Zementfabrik.

An der Einmündung Korte Kwikstraat gab es rechts …

… eine Stichbahn der Tram zur Zementfabrik (Kanal von hier nicht direkt zu erreichen).

Die Hautstrecke der Tram überquerte eine weitere Lorenbahn.

Auf der Lange Kwikstraat gelang man rechts zurück zum Kanal.

Die Trasse geradeaus ist noch auf 200 m als Wanderweg begehbar
und dann durch ein Firmengelände versperrt.

Blick zurück auf die Nijverheidsstraat entlang des Kanals.

Am Ende der Straße geht es autofrei am Kanal weiter, …

… dann wird ein Ladekai umfahren.

Entlang der Straße Absheide gibt es nur einen abmarkierten Radweg, …

… der erst später etwas nachdrücklicher von der Straße abgetrennt ist.

Später verläuft parallel eine Wohnstraße …

… und nach einem kurzen Abschnitt ohne direkte Anlieger …

… folgt das nächste Gewerbegebiet.

An der nächsten Kanalbrücke (Knotenpunkt 72) wechselt die beschilderte Radroute auf
die andere Kanalseite

Die Straße auf der linken Seite biegt nach 300 m vom Kanal weg, …

… während die Tram weiter am Kanalufer entlang fuhr.

Der Grasweg …

.. reicht bis zur Brücke der N132.

Ab der Brücke ist der Weg wieder asphaltiert, …

… die Knotenpunktroute bleibt aber weiter auf dem südlichen Ufer.

Trotz des starken LKW-Verkehrs …

… sind auf dieser Seite viele Radler unterwegs.

Hinter einer Rechtskurve …

… geht es an einem weiteren Industriebetrieb vorbei.

Am Ende des Steenbakkersdam trifft man wieder …

… auf die Trennung von Tram und Treidelpfad.

Unter der Brücke der R13 verläuft kurz eine Parallelstraße.

… dann geht es autofrei weiter …

… auf dem deutlich überbreiten Damm.

In Turnhout bog die Tram nach rechts …

… über den Kanal ab …

… um auf eigener Trasse im Verlauf der heutigen Brugstraat

… in Richtung Zentrum zu fahren.

In der Tramstaat ist die Trasse teilweise überbaut, sodass die Kurve weniger eng als heute war.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2024
Letzte Überarbeitung: 2. Juni 2024

www.achim-bartoschek.de/details/benmvb258.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/benmvb258.htm