Bahntrassenradeln – Details

Europa > Belgien > Normalspurbahnen SNCB > BE 127
 
BE 127 Landen – Fumal
Streckenlänge (einfach): ca. 27,4 km (davon ca. 25 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. (meist relativ rau)

Eisenbahnstrecke: Linie 127 / Landen – Statte; 34 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 22. November 1875
Stilllegung der Bahnstrecke: 1964 (Landen – Hannut), 1982 (Hannut – Moha)
Eröffnung des Radwegs:
Route: Landen – Walshoutem – Avernas-le-Bauduin – Hannut – Villers-le-Peuplier – Avennes – Braives – Fallais – Fumal
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Spoorlijn 127 (nl)
Externe Links (Radweg): Datenblatt ravel.wallonie.be (fr)
18.12.2021

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Blick zurück über den Hannuitsesteenweg am Südrand von Landen
auf das Nicht ausgebaute Stück zum Bahnhof.

Vom Bahnhof zum Beginn des Bahntrassenwegs der Knotenpunktbeschilderung 22 folgen.

Nach einem kurzen Abschnitt an der Rückseite eines bebauten Grundstücks …

… geht es durch Felder …

… und auf einer Brücke über die Walsbetsestraat …

… und hinter der Kreuzung Cl. Gregoirestraat …

… an einem Rastplatz vorbei …

… nach Waasmont mit der Waasmontstraat an der ehem. Station.

Der flache Damm …

… kreuzt am Knotenpunkt 22 eine kleine Straße.

Die Autobahn E40 wird …

… leicht versetzt unterquert, …

… dann geht es zurück auf die Trasse

Unmittelbar hinter der Grenze Flandern/Wallonie befindet sich ein Spaßbad …

… mit Zugang vom Bahntrassenweg.

Feldweg hinter dem Bad.

Der Weg verläuft später an der Rückseite von Gärten.

Am ehem. Bahnhof Avernas ---

… wird die N80 versetzt gekreuzt.

Links der Häuser …

… verläuft versteckt die Rue de la Gare.

Feldzufahrt.

Hinter der Kreuzung mit der Rue du Chemin de Fer …

… geht es über die Rue du Pont …

… mit Blick auf Bertrée.

Südlich des Ortes befindet sich an der Rue du Henrifontaine der Knotenpunkt 24.

Blick zurück auf das Ortsschild Bertrée.

Etwas weiter geht es an einer ersten Siedlung von Hannut …

… und einem Gewerbegebiet vorbei.

… Kurz hinter der Rue des Combattants und dem Knotenpunkt 25 …

… wird die Rocade de Contournement (R62) durch eine Unterführung unterquert.

Die in eine Grünanlage eingebettete Trasse …

… beschreibt eine Rechtskurve …

… und erreicht den Güterbahnhof Hannut …

… und den zum Kulturzentrum ausgebauten Bahnhof.

An der Rue Albert 1er zweigt eine Radroute nach Jodogne ab.

Hinter den Häusern …

… ist ein kurzes Stück der Trasse nicht zugänglich.

An der nächsten Kreuzung geht es links …

… und hinter dem umzäunten Gelände …

… wieder auf die Trasse.

Die Ortsumgehung R62 …

… wird links versetzt mit der Rue de Villers unterquert, …

.. dann geht es auf der Trasse an Villers-le-Peuplier vorbei.

Auf dem Damm ist der Weg teilweise durch Wurzeln beschädigt.

Kleine Brücke über die Rue Dieu le Garde.

Am Ortsende wird die Rue les Ruelles gekreuzt, …

… dann geht es durch Felder.

Knotenpunkt 29.

Später kommt Braives in Sicht, …

… an dessen Rand …

.. die N69 kreuzt.

Im Bereich des ehem. Bahnhofs Avennes …

… verläuft eine parallel eine kleine Straße.

Knotenpunkt 30 an der Rue des Botteresses.

Kurz darauf wird die Rue de Lens Saint-Remy etwas versetzt gekreuzt.

Knotenpunkt 31 an der Rue de la Justice de Paix .

Hinter der Ruelle Mathias …

… und der Rue de Velupont (Knotenpunkt 32)

… geht es aus dem Ort.

Brücke über die Mehaigne.

Bei Braives geht es unter der Rue de Brivioulle hindurch …

… zum ehemaligen Bahnhofsgelände (Knotenpunkt 33) …

… mit erhaltenem Stationsgebäude.

An der Bahnhofsausfahrt kreuzt die Rue du Tumulus.

Hinter dem Ort geht es in einer Rechtskurve …

… kurz hinter dem Knotenpunkt 34 unter einer Straßenbrücke hindurch.

Später verläuft der Weg teilweise mit …

… Dämmen entlang der Mehaigne.

Ausblick auf die Kirche von Fallais.

Ein kurzer Abschnitt liegt direkt an der Mehaigne.

Querstraße am ehem. Bahnhof Fallais (Knotenpunkt 35).

Parallelstraße zu einer Schule.

Im Wald kürzt der Weg eine Flussschleife durch einen Einschnitt ab, …

… dann kreuzen die Rue Val de Mehaigne …

… und hinter einer weiteren Waldpassage …

… am Knotenpunkt 36 die Rue Alice de Donnéa.

Anschließend folgt der Weg …

… wieder dem Tal der Mehaigne.

Kreuzung Rue de la Vieille Cense (Knotenpunkt 37) am Ortsrand von Fumal …

… mit dem etwas oberhalb gelegenen Schloss.

Am ehemaligen Bahnhof kreuzt eine Straße (der Knotenpunkt 37 besteht aus drei Kreuzungen)..

Die Trasse folgt dem …

… mäandrierenden Fluss.

Der Bahntrassenweg …

… wird nochmals waldig.

Später zweigt ein Wanderweg.

Blick auf die Mehaigne.

Hinter einer Rechtskurve …

… und einer Brücke verlässt der Weg vor einem verschlossenen Tunnel die Trasse.

Blick zurück in Richtung Südportal des Tunnels.

Das letzte Stück des Bahntrassenwegs verläuft zunächst …

… straßenbegleitend zur N652.

Ehem. Station Huccorgne unter der Autobahnbrücke

Kurz hinter Gärten …

… endet der Bahntrassenweg an der Rue Robiewez.

Prellbock vor markanten Felsen.

Die Strecke wurde zuletzt von einem Zementwerk genutzt, ist jetzt aber ebenfalls stillgelegt.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Startseite    Sitemap    Datenschutz    Impressum

(c) Achim Bartoschek 2000-2022
Letzte Überarbeitung: 31. August 2022

www.achim-bartoschek.de/details/be127.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/be127.htm