Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Baden-Württemberg > östlich des Neckars > BW 2.02
 
BW 2.02 Radweg Romantische Straße: Abschnitt Bieberehren – Creglingen
Auch im Taubertal kommt man in den Genuss eines Bahntrassenradwegs, der allerdings nicht ganz so vollständig ausgebaut wurde wie der benachbarte Gaubahnradweg.
Streckenlänge (einfach): ca. 6,5 km (davon ca. 3,6 km auf der ehem. Bahntrasse)
Der Abschnitt zwischen Bieberehren und dem ehem. Bahnhof wenig nördlich der Staatsstraße 2256 ist nicht als Radweg ausgebaut.
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; lückenhafte Wegweisung
Eisenbahnstrecke: 5205 / Bieberehren – Creglingen; 6 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 17. November 1909
Stilllegung der Bahnstrecke: 30. Januar 1967
Eröffnung des Radwegs:
Route: Bieberehren – Creglingen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Gaubahn
26.06.2016

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.47010, 10.03135
[N49° 28' 12.36" E10° 1' 52.86"]
49.51893, 10.00863
[N49° 31' 8.15" E10° 0' 31.07"]
6,5 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.47456, 10.02666
[N49° 28' 28.42" E10° 1' 35.98"]
49.50436, 10.01942
[N49° 30' 15.70" E10° 1' 9.91"]
3,6 km


Befahrung: Mai 2016

Fahrtrichtung Süd

BIEBEREHREN (Landkreis Würzburg; Bayern)
0,0 Abzweig vom Gaubahn-Radwanderweg in BIEBEREHREN: Bahnhofstraße mit Gef. und Linkskurve
0,2 an der Straße geradeaus: Röttinger Straße; Gollach überqueren: Hauptstraße durch den Ort; geradeaus folgen
  0,4 hinter Fachwerkhaus rechts: Weikersheim11; Röttingen 3,4; D-Route 9, Liebliches Tabuertal u. a.
0,7 am Ortsende schräg links: Bucher Straße (l. St.)
0,8 vor dem ehem. Bahnübergang rechts: asph. Weg, l. Gef., später parallel zur Straße
1,1 vor der Brücke schräg links: l. Gef.; entlang der Tauber
2,2 am ehem. Bf mit l. St., dann rechts auf die ehem. Bahntrasse (R/F); einen Bach überqueren
2,4 St 2256 queren (Halbsperren); an einem Querweg bei 3,6 geradeaus
CREGLINGEN (Main-Tauber-Kreis; Baden-Württemberg)
4,3 an der Kreisgrenze ein Querweg mit Pfostensperre
5,8 am Ortsanfang Ende des Bahntrassenwegs; linker straßenbegleitender R/F der Bad Mergentheimer Straße / L 2251(Pfostensperren)
6,0 an der Querungshilfe rechts; Drängelgitter und Pfostensperre, dann links: Industriestraße; später schräg rechts: Poststraße
6,4 am Ende rechts: Hauptstraße; Tauber überqueren
  6,5 geradeaus: Rothenburg o. d. Tauber 21; Craintal 1,8; D-Route 9, Liebliches Tabuertal u. a.
  6,5 rechts: Weikersheim 18; Klingen 3,0 D-Route 9, Liebliches Tabuertal u. a.


Fahrtrichtung Nord

CREGLINGEN (Main-Tauber-Kreis; Baden-Württemberg)
0,0 Abzweig vom der D-Route 9 in CREGLINGEN: auf der Hauptstraße die Tauber überqueren
0,1 links: Poststraße, dann schräg links: Industriestraße
0,4 auf der Höhe des Stegs rechts, Pfostensperre und Drängelgitter, an der Querungshilfe die Straße queren und links: Bad Mergentheimer Straße / L 2251 (straßenbegleitender R/F, Pfostensperren)
0,7 am Ortsende rechts versetzt: Beginn des wg. Bahntrassenwegs (R/F)
BIEBEREHREN (Landkreis Würzburg; Bayern)
2,2 an der Kreisgrenze ein Querweg mit Pfostensperre und bei 2,9 an einem weiteren Querweg geradeaus folgen
4,1 St 2256 queren (Halbsperren); einen Bach überqueren
4,3 vor dem ehem. Bahnhof links: l. Gef.; asph. Weg entlang der Tauber unterhalb der Bahntrasse
5,4 an der Brücke vor der Einmündung in die Straße schräg rechts: l. St.
5,7 am ehem. Bahnübergang links: Bucher Straße (l. Gef.)
5,8 an der Straße rechts: Hauptstraße durch BIEBEREHREN; später Gollach überqueren: Röttinger Straße
  6,1 vor dem Fachwerkhaus links: Weikersheim11; Röttingen 3,4; D-Route 9, Liebliches Taubertal u. a.
6,3 in der Linkskurve der Straße geradeaus: Bahnhofstraße mit St. und Rechtskurve
6,5 Anschluss an Gaubahn-Radwanderweg
  6,5 schräg links: Riedenheim 6,4; Aufstetten 2,4
  6,5 links; Gaubahn-Radwanderweg Richtung Röttingen (unbeschildert)
  6,5 rechts: Ochsenfurt 23; Aub 7,0; Gaubahn-Radwanderweg



In Creglingen ist die Zufahrt zum Bahntrassenweg vom Taubertalradweg aus beschildert.

Beginn des Bahntrassenwegs ...

... an der Bad Mergentheimer Straße (Blick zurück).

Der Weg verläuft anfangs ...

... parallel zur L 2251.

Kleine Stützmauer.

Hinter einer Einmündung und Brücke ...

... wechselt der Bahntrassenweg nach Bayern ...

... und entfernt sich von der Staatsstraße.

Nach einem Stüc küber die Felder ...

... sollte hier die D-Route auf den Bahntrassenweg treffen,
aber die Wegweisung ist lüclenhaft,

Der mit einer Stützmauer gesicherte Hang nähert sich der Tauber.

Hinter einer Querstraße ...

... wird die Steinach überquert.

Kurz darauf endet der Bahntrassenweg vor dem ehem. Bahnhof Reinsborn.

Das täuscht: Die Bahn verlief eine Etage höher, ...

... und auch vor Bieberehren bleibt der Weg neben der Trasse
und erreicht den Gaubahnradweg nach einer Ortsdurchfahrt auf der Straße.

 


Bahntrassenradeln BW 2.02
5204 n. Weikersheim
Bieberehren
5204 v. Ochsenfurt
2,2 Reinsborn
3,8 Klingen
Grenze BW / BY
6,1 Creglingen
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/bw2_02.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/bw2_02.htm