Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Mittelfranken > BY 3.03
 
BY 3.03 Biberttalweg: Abschnitt Zirndorf – Andorf
Zwischen Zirndorf-Leichendorf und Dietenhofen-Andorf befindet sich auf der Trasse der Biberttalbahn ein gut zu radelnder Radwanderweg. Im unteren Teil überwiegen straßenparallele Abschnitte, später wechselt der Weg auf die andere Talseite.
Streckenlänge (einfach): ca. 31,6 km (davon ca. 19,8 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 1,8 km abseits der beschriebenen Route
inkl. Anbindung Main-Donau-Kanal; bei Zirndorf sind weitere rund 2 km als straßenbegleitender Wirtschaftsweg erhalten
Höhenprofil: kaum wahrnehmbare Steigung von Zirndorf (290 m ü. NN) nach Andorf (370 m)
Oberfläche:

in Dietenhofen asph. und Schotter, sonst asph.

Status / Beschilderung: Bahntrasse als kombinierter Fuß-/Radweg und als freigeg. Wirtschaftsweg; Wegweisung als Teil des Biberttalwegs
Eisenbahnstrecke: 5905 / Nürnberg-Stein – Unternbibert-Rügland; 33 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 22. Mai 1914 (Nürnberg-Stein – Dietenhofen), 1. Juni 1915 (Dietenhofen – Unternbibert-Rügland)
Stilllegung der Bahnstrecke: 26. September 1971 (Großhabersdorf – Unternbibert-Rügland), 26. September 1986 (Leichendorf – Großhabersdorf)
Eröffnung des Radwegs:
Planungen:

Im Rahmen eines Radschnellwegs wäre eine Verlängerung des Bahntrassenwegs ab Nürnberg-Gebersdorf bis Leichendorf denkbar. [August 2018]

Route: Zirndorf – Wintersdorf – Markt Ammerndorf – Vincenzenbronn – Großhabersdorf – Dietenhofen – Leonrod – Ebersdorf – Andorf
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bibertbahn
30.10.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.41777, 10.61941
[N49° 25' 3.97" E10° 37' 9.88"]
49.45322, 10.98127
[N49° 27' 11.59" E10° 58' 52.57"]
31,6 km
2 49.42602, 10.90656
[N49° 25' 33.67" E10° 54' 23.62"]
49.43192, 10.93209
[N49° 25' 54.91" E10° 55' 55.52"]
2,0 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.41777, 10.61941
[N49° 25' 3.97" E10° 37' 9.88"]
49.39769, 10.71178
[N49° 23' 51.68" E10° 42' 42.41"]
7,3 km
2 (1) 49.39461, 10.73271
[N49° 23' 40.60" E10° 43' 57.76"]
49.39961, 10.78547
[N49° 23' 58.60" E10° 47' 7.69"]
4,4 km
3 (1) 49.40291, 10.79107
[N49° 24' 10.48" E10° 47' 27.85"]
49.41782, 10.84056
[N49° 25' 4.15" E10° 50' 26.02"]
4,0 km
4 (1) 49.41973, 10.84647
[N49° 25' 11.03" E10° 50' 47.29"]
49.42196, 10.85366
[N49° 25' 19.06" E10° 51' 13.18"]
0,6 km
5 (1) 49.42184, 10.85552
[N49° 25' 18.62" E10° 51' 19.87"]
49.42607, 10.90075
[N49° 25' 33.85" E10° 54' 2.70"]
3,5 km
6 (2) 49.42603, 10.90657
[N49° 25' 33.71" E10° 54' 23.65"]
49.42711, 10.91885
[N49° 25' 37.60" E10° 55' 7.86"]
0,9 km
7 (1) 49.42786, 10.92079
[N49° 25' 40.30" E10° 55' 14.84"]
49.43185, 10.93205
[N49° 25' 54.66" E10° 55' 55.38"]
0,9 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 3.03
10.05.2007: "«Kurzsichtige Aktion»" (Nürnberger Zeitung)
10.07.2013: "Vollsperrung der Bibertbrücke" (Mein Mitteilungsblatt)
19.07.2013: "Großprojekt Biberttalradweg: Ausbau soll noch 2013 beginnen" (Mein Mitteilungsblatt)
23.04.2014: "Massiver Einsatz für die Bibertbahntrasse" (Nordbayerische Nachrichten)

Befahrung: Mai 2008

Fahrtrichtung Ost

DIETENHOFEN (Landkreis Ansbach)
0,0 ANDORF: Abzw. in Richtung Götteldorf; der Beginn des wg. Bahntrassen-R/F befindet sich südlich des Baches (Tischgruppe und Brunnen); min. Gef., eine kl. Brücke; später asph.; an einem Teich und an einer Brücke vorbei
2,1 bei EBERSDORF Fußballplatz, dann eine Straße queren; ab der nächsten Brücke wieder wg.; später weitere kl. Brücken und geradeaus folgen; deutlich erkennbarer Bahndamm / im Bereich eines Teiches weitere Brücken
3,9 bei LEONROD eine Straße queren und an einem Spielplatz vorbei: asph.
5,4 in DIETENHOFEN Im Moos; die Rüderner Straße queren, dann k. Gef., einen Weg queren und k. St. (Damm abgetragen: eine Brücke fehlt
5,7 am Ende des R/F schräg links die Bahnhofstraße / Ansbacher Straße queren und an der linken Seite des ehem. Bahnhofs (jetzt Rotes Kreuz) vorbei: Flavignac-Platz, dann geradeaus über den Park- und Festplatz: asph. R/F; s. l. Gef., später schräg links folgen
6,4 eine Straße queren (Tischgruppe): anfangs auch Kfz; zwei Wanderparkplätze, dann Z. 260 / wg. an einem Rast-/Spiel-/Grillplatz vorbei und geradeaus folgen
7,4 der Weg verlässt schräg rechts die Trasse, teilw. holprig und St.; an der Kläranlage links: asph. und k. Gef., dann links den Bach überqueren
8,4 die Straße queren und an der Kreuzung mit Buswartehäuschen rechts; schräg rechts folgen, später linker Weg entlang der AN 24 (vermutlich auf der Trasse)
9,4 am Hof schräg links und schräg rechts: wg. Bahntrassenweg; an Teichen vorbei (Z. 260), später einen Weg queren
11,1 an einer Brücke geradeaus folgen, später Tischgruppe, einen Weg queren (parallel zur St 2246 (Z. 260)
  11,1 rechts: Ansbach 20; Markgrafenweg
GROSSHABERSDORF (Landkreis Fürth)
12,8 an einem Haus vorbei und einen weiteren Weg queren
13,7 in GROSSHABERSDORF am R/F-Ende schräg rechts: Am Wolfgraben, dann Ansbacher Straße; an der Einmündung in die Umgehungsstraße schräg links folgen
14,2 im Ortszentrum rechts: Nürnberger Straße, dann nochmals rechts: Bahnhofstraße
14,5 die Straße an der Ampel queren und links: wg. rechter Zweirichtungs-R/F entlang der St 2245; später einen Bach überqueren und bei VINCENZENBRONN asph.
16,9 eine Straße queren ("Radfahrer absteigen"; Unterstand, Spielplatz); zwei Gräben überqueren, ab dem Ortsende wg. R/F
AMMERNDORF (Landkreis Fürth)
17,5 die Zufahrt Bubenmühle queren, der Weg bleibt unterhalb der Straße und an einem ehem. BÜ auf der rechten Seite der Straße
18,8 die Straße links versetzt queren: wg. R/F (landw. Verkehr frei); dem Weg mit l. St. links versetzt folgen: Am Sommerkeller
19,3 in AMMERNDORF die Vogtsreichenbacher Straße queren (Parkplatz, WC, Tischgruppe): Sonnenstraße (R/F, landw. Verkehr frei, Verbundpflaster); l. Gef., Signal am Vereinsheim
19,7 die St 2409 queren: R/F (landw. Verkehr frei); am ehem. Bahnhof und einem Parkplatz vorbei, später asph. und eine Brücke überqueren
  19,7 links: Cadolzburg 3,6; Steinbach 2,0
20,1 am Ortsende eine Straße queren, ab fl. Kuppe wg.
ZIRNDORF (Landkreis Fürth)
  an einem Querweg Wanderparkplatz, später Damm; bei 22,9 die Bibert überqueren (alte Bahnbrücke); ab Kleintierzuchtverein asph.
23,3 am Wanderparkplatz schräg rechts und an der Zufahrt zur Unterführung rechts versetzt auf den asph. R/F; dann Ansbacher Straße, dieser geradeaus folgen
24,5 schräg links: Seewaldstraße (Z. 260), dieser geradeaus folgen (wg. und l. Gef.); hinter dem Campingplatz geradeaus: wg. / Wegeschäden
26,0 an der Straße vor dem Prellbock links nach LEICHENDORF: Schwabacher Straße / FÜ 14 mit Rechtskurve; außerorts rechter Zweirichtungs-R/F, Bibert über- und eine Straße unterqueren, später kurz Parallelstraße
27,3 vor dem Fußballplatz rechts (freigeg. Z. 250); l. Gef. und Linkskurve, in der nächsten Siedlung Fischerweg
28,0 in ZIRNDORF am Ende / am Spielplatz rechts: freigeg. Z. 250 und vor der Brücke links: R/F, später Bibert überqueren (R/F, "Radfahrer absteigen"), nach k. St. schräg links folgen (l. Gef.) und links über die Brücke
29,1 rechts: kurz parallel zur Wallensteinstraße, dann eine Straße unterqueren und schräg rechts
29,5 links über den Parkplatz und hinter dem Schießstand rechts: R/F, l. St., später Drängelgitter
29,8 auf der Parkstraße links versetzt: Am Sportplatz; in der Rechtskurve der Straße geradeaus (Z. 260): wg.; schräg links halten, die FÜ 6 unterqueren, nochmals schräg links halten (l. St.), dann Rechtskurve, später geradeaus folgen
FÜRTH (Landkreis Fürth)
31,6 Kanalbrücke Main-Donau-Kanal





























































 


Bahntrassenradeln BY 3.03
5902 v. Nürnberg
0,0 Nürnberg-Stein
5902 n. Crailsheim
2,5 Fürth Süd
4,6 Zirndorf-Altenberg
6,9 Leichendorf
9,5 Weinzierlein
13,2 Ammerndorf
16,0 Vincenzenbronn
18,5 Großhabersdorf
21,4 Münchzell
24,4 Herpersdorf
26,5 Dietenhofen
28,3 Leonrod
30,3 Ebersdorf (Mittelfr.)
32,8 Unternbibert-Rügland
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by3_03.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by3_03.htm