Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Bayern > Oberpfalz > BY 4.04a
 
BY 4.04a Thannhausen – Wettenhofen
Auf dem ausgebauten Stück entlang der Staatsstraße nutzt der Radweg recht konsequent die alte Bahntrasse, drumherum wird es schon etwas schwierig, deren Verlauf zu rekonstruieren.
Streckenlänge (einfach): ca. 6,2 km (davon ca. 4,5 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

asph. (Breite: 2,5 m)

Eisenbahnstrecke: 5931 / Greißelbach – Freystadt (Oberpfalz); 10 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: Juli 1887 (Gv), 1. Juni 1888 (Pv)
Stilllegung der Bahnstrecke: Juli 1960 (Pv), 1977 (Gv)
Eröffnung des Radwegs:
  • 4. Mai 2012
Radwegebau:

Kosten: 783.000 Euro; Förderquote: 57 % durch Freistaat Bayern

Route: Thannhausen – Wettenhofen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Bahnstrecke Greißelbach–Freystadt
30.10.2017

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 49.18905, 11.35449
[N49° 11' 20.58" E11° 21' 16.16"]
49.19501, 11.41285
[N49° 11' 42.04" E11° 24' 46.26"]
6,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 49.18906, 11.35449
[N49° 11' 20.62" E11° 21' 16.16"]
49.19502, 11.41285
[N49° 11' 42.07" E11° 24' 46.26"]
4,5 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg BY 4.04a
08.05.2012: "Neuer Radweg verbindet Nachbarn" (Nürnberger Nachrichten, Neumarkt)

Für diesen Weg ist leider keine Wegebeschreibung verfügbar.


Unweit der Kirche von Rocksdorf …

… beginnt der Bahntrassenweg an der Straße nach Kruppach.

Er ist als kombinierter Fuß-/Radweg ausgewiesen …

… und stellt eine gute Alternative zur St 2220 dar.

Querstraße in Wettenhofen.

Der Weg steuert …

… in gerader Linie …

… auf die Staatsstraße zu und quert sie dann.

Der genaue Verlauf der Bahn bleibt hier nach dem Ausbau der Straße unklar;
zumindest im Wald scheint sie auf der linken Seite verlaufen zu sein.

Erst hinter dem Wald …

… sind Kurven und Höhenprofil …

… wieder bahntypisch.

Während die Bahn vor Thannhausen geradeaus über die heutigen Felder verlief, …

… bleibt der Weg bis zum Ortsanfang an der Straße.

Im Ort erinnert immerhin noch ein Straßenname, dass es hier einmal eine Bahn gab.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/by4_04a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/by4_04a.htm