Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Hamburg > HH01
 
HH01 Tatenberg – Zollenspieker (ehem. Hamburger Marschenbahn)
Der landschaftlich reizvollste der drei Bahntrassenwege im Bereich der Marschbahn ist meist nur mit zwei Fahrspuren befestigt: Einschränkungen für Anhänger und Rollis.
Streckenlänge (einfach): ca. 12,6 km (davon ca. 12,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Oberfläche:

bei Tatenberg ca. 2 km Schlacke, danach überw. zwei Fahrspuren aus Betonplatten, teilw. asph.

Status / Beschilderung: überw. für den Radverkehr freigegebener Privatweg (auf eigene Gefahr); ältere Wegweisung (Elberadweg)
Eisenbahnstrecke: 9126 (Hamburger Marschbahn) / Geesthacht – Zollenspieker – Hamburg-Billbrook; 33 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. April 1923 (Zollenspieker – Ochsenwerder), in mehreren Etappen weiter bis Billbrook; Eröffnung der Gesamtstrecke: 1. Oktober 1928
Stilllegung der Bahnstrecke: 1. März 1952 (Pv, andere Quellen geben den 13. Mai 1950 an, Gv möglicherweise bis 1955)
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 2426, 2526, 2527*
Route: Tatenberg – Ochsenwerder – Oortkaten – Fünfhausen – Howe – Zollenspieker Querweg
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Hamburger Marschbahn
18.06.2011

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 53.41249, 10.18203
[N53° 24' 44.96" E10° 10' 55.31"]
53.49788, 10.07798
[N53° 29' 52.37" E10° 4' 40.73"]
12,6 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 53.49732, 10.07978
[N53° 29' 50.35" E10° 4' 47.21"]
53.47509, 10.08227
[N53° 28' 30.32" E10° 4' 56.17"]
2,6 km
2 (1) 53.47304, 10.08516
[N53° 28' 22.94" E10° 5' 6.58"]
53.41242, 10.18192
[N53° 24' 44.71" E10° 10' 54.91"]
9,6 km


Befahrung: Mai 2011

Fahrtrichtung Ost

HAMBURG (Hamburg)
0,0 aus Moorfleet kommend die Dove Elbe überqueren: Tatenberger Weg (freigeg. F), dann links: Tatenberger Deich
0,1 vor dem ehem. Bahnhof rechts: asph. Weg auf der Bahntrasse; einen Weg überqueren
0,6 ab einem Querweg wg., später Tischgruppe und einen kleinen Weg queren; kurz parallel zur eigentlichen Trasse, dann die Zufahrt zu Kleingärten queren (kleiner Parkplatz und Tischgruppe)
2,1 bei Spadenland die Zufahrt zu einer Gärtnerei geradeaus; Tischgruppe, später über einen Graben
2,8 bei Ochsenwerder eine größere Straße queren (Pfostensperre): wg.; am ehem. Bahnhof schräg links; im Bereich der Ladestraße kurz Kopfsteinpflaster, dann wieder wg.; bei 3,2 eine kleine Straße queren (Pfostensperre): zwei betonierte Fahrspuren, eine Tischgruppe
  2,8 links: Pankratius-Kirche 0,2
5,4 am ehem. Bf Oorkaten (kurz asph.) eine Straße queren: Privatweg mit zwei Fahrspuren, auf eigene Gefahr; an einer Tischgruppe vorbei; ab einer Einmündung asph. (bis Wendehammer R/F, Anlieger frei); in Fünfhausen: Lauweg
7,5 am ehem. Bahnhof mit Signal vorbei und am See eine Straße queren: asph.; außerorts zwei betonierte Fahrspuren; ab einer Einmündung asph.
  7,5 links: Bootsverleih 1,8; rechts: Hohendeicher See1,4
10,0 an ehem. Bahnhof Kirchwerder-Howe eine Straße queren: zwei betonierte Fahrspuren; zwei Gräben überqueren und an zwei Tischgruppen vorbei
12,6 Spielplatz an der Streckenverzeigung bei Zollenspieker Querweg
  12,6 links: Bergedorf 11; Neuengamme 4,6; Bahntrassenweg HH02
  12,6 geradeaus: Geesthacht 13; Altengamme 8,5; Bahntrassenweg HH03
  12,6 rechts: Hoopte 18; Zollenspieker / Elbfähre 2,5; Bahntrassenweg HH02


Fahrtrichtung West

HAMBURG (Hamburg)
0,0 an der Streckenverzweigung / Spielplatz (Zollenspieker Querweg) westwärts in Richtung Centrum: zwei betonierte Fahrspuren; zwei Gräben überqueren und an zwei Tischgruppen vorbei
2,6 an ehem. Bahnhof Kirchwerder-Howe eine Straße queren: asph.; ab einer Einmündung wieder zwei betonierte Fahrspuren; eine Tischgruppe; im Ortsbereich Fünfhausen asph.
5,1 am See eine Straße queren und am ehem. Bf Fünfhausen mit Signal vorbei: Lauweg; ab dem Wendehammer R/F (Anlieger frei); ab einer Einmündung zwei betonierte Fahrspuren; eine Tischgruppe (Privatweg, auf eigene Gefahr)
  5,1 links: Hohendeicher See 1,4; rechts: Bootsverleih 1,8
7,2 am ehem. Bf Oorkaten eine Straße queren: kurz asph., dann betonierte Fahrspuren ; an einer Tischgruppe vorbei
9,4 bei Ochsenwerder eine kleine Straße queren (eine Pfostensperre): wg. und im Bereich der Ladestraße kurz Kopfsteinpflaster und am ehem. Bahnhof schräg rechts: wg.; bei 9,8 eine größere Straße queren (Pfostensperre); später über einen Graben und an einer Tischgruppe vorbei
  9,8 links: Pankratius-Kirche 0,2
10,5 bei Spadenland die Zufahrt zu einer Gärtnerei geradeaus und die Zufahrt zu Kleingärten queren (kleiner Parkplatz und Tischgruppe): wg.; kurz parallel zur eigentlichen Trasse, dann einen kleinen Weg queren; Tischgruppe
12,0 ab einem Querweg asph.; einen Weg überqueren
12,5 am ehem. Bf Tatenberg Ende des Bahntrassenwegs: vor der fehlenden Brücke über die Dove Elbe links: Tatenberger Deich
12,6 rechts: Tatenberger Weg (freigeg. F)
  12,8 links: Hamburg-Centrum 9,9; Entenwerder Park 4,8; Elberadweg
  12,8 geradeaus: Eichbaumsee 2,0



Südlich von Moorfleeth stehen an der Doven Elbe noch die alten Brückenpfeiler.

Der Bahntrassenweg beginnt am alten Bahnhof am Tatenberger Deich (Blick zurück).

Nur die ersten Meter sind asphaltiert, danach geht es auf einem Schotterweg an Ochsenwerder ...

... mit ehemaligem Bahnhof vorbei (Blick zurück).

Weiter östlich wurde der Weg freigeschnitten ...

... und mit zwei betonierten Fahrspuren neu befestigt.

Der alte Bahnhof in Fünfhausen wird als Restaurant genutzt (Blick zurück), ...

... daneben steht dieses Signal.

Auch der folgende Abschnitt wurde überarbeitet ...

... und mit neuen Tischgruppen ausgestattet.

Mit der Baumreihe im Hintergrund kommt der Bahntrassenweg nach Bergedorf in Sicht.

An der Streckenverzweigung bei Zollenspieker ...

... wurde der Spielplatz ...

... großzügig mit Bahnelementen gestaltet.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/hh01.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/hh01.htm