Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > linksrheinisch > NW 1.03b
 
NW 1.03b Viersen – Kempen (ehem. Crefelder Eisenbahn)
LogoZwischen Viersen-Vorst und Kempen sind leider einige Abschnitte der ehemaligen Crefelder Eisenbahn verschwunden. Als Teil des Bahnradwegs Kreis Viersen ist die Strecke jetzt aber wesentlich leichter aufzufinden.
Streckenlänge (einfach): ca. 8,4 km (davon ca. 4,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Höhenprofil: eben (35 m ü. NN)
Oberfläche:

Abschnitte auf der ehem. Bahntrasse meist wg., Verbindungsstücke asph.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg und freigeg. Fußweg; Wegweisung als Teil des Bahnradwegs Kreis Viersen
Eisenbahnstrecke: Crefelder Eisenbahn ("Schluff") / Krefeld Süd – Hüls – Kempen – Süchtelnvorst; 26 km (1435 mm)
Krefeld Süd – Süchteln – Viersen; 18 km (1435 mm; ca. 2 km auf gleicher Strecke nach Hüls)
Süchteln – Süchtelnvorst – Grefrath; 6 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. November 1870 (Krefeld Süd – Hüls, Krefeld Süd – Viersen und Süchteln – Grefrath)
18. Februar 1872 (Hüls – Kempen – Süchtelnvorst)
Stilllegung der Bahnstrecke: 1874-80 Einschränkungen durch den Konkurs der Vorgängerbahn; 15. November 1916 (Stilllegung Süchtelnvorst – Grefrath), in den 1930er Jahren vorübergehende Einstellung des Pv, der 1939 wieder aufgenommen wurde; 1949 (Pv Kempen – Süchteln – Viersen und Gesamtverkehr Oedt – Süchteln); 19. Mai 1951 (Pv Krefeld – Hüls – Kempen und Krefeld – Süchteln, Gv Kempen – Oedt), ab 1961 weiterer Rückzug des Gv
Eröffnung des Radwegs:
Messtischblätter: 4604, 4704
Route: Viersen-Vorst – Oedt – Kempen
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Krefelder Eisenbahn-Gesellschaft
13.04.2015

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.29999, 6.36276
[N51° 17' 59.96" E6° 21' 45.94"]
51.35723, 6.42095
[N51° 21' 26.03" E6° 25' 15.42"]
8,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.35517, 6.42271
[N51° 21' 18.61" E6° 25' 21.76"]
51.34759, 6.41410
[N51° 20' 51.32" E6° 24' 50.76"]
1,0 km
2 (1) 51.33057, 6.39502
[N51° 19' 50.05" E6° 23' 42.07"]
51.31958, 6.38565
[N51° 19' 10.49" E6° 23' 8.34"]
1,4 km
3 (1) 51.31679, 6.38302
[N51° 19' 0.44" E6° 22' 58.87"]
51.30576, 6.36498
[N51° 18' 20.74" E6° 21' 53.93"]
1,8 km


Befahrung: August 2005

Fahrtrichtung West

KEMPEN (Kreis Viersen)
0,0 (Anschluss vom Bahntrassenweg NW 1.02 in KEMPEN): Vorster Straße
0,2 am Zebrastreifen rechts (Drängelgitter): wg. Bahntrassenweg; eine Querstraße mit Pfostensperre, dann wg. Allee; Querwege, an einem Spielplatz vorbei
  0,2 links: R/F bis zur St.-Peter-Allee (nur wenige Meter auf der Trasse, knickt dann weg)
1,3 am Ende links: Oedter Straße aus dem Ort; an der Ampel den Kempener Außenring / B 509 queren: L 444 (rechter R/F mit Rechtsschlenker)
TÖNISVORST (Kreis Viersen)
  am Abzw. Vorst geradeaus folgen und an einer Einmündung geradeaus („Radfahrer absteigen“)
3,6 hinter der Bushaltstelle Graverdyk links (mit NiederRhein-Route): Graverdyk
  3,6 geradeaus: NiederRhein-Route (Richtung: Oedt)
3,9 rechts: wg. Bahntrasse, teilw. holpriger Asphalt
GREFRATH (Kreis Viersen)
4,5 einen Graben überqueren (Drängelgitter): wg.; an einem Hundesportplatz vorbei; in OEDT Amselstraße
5,3 auf der Johann-Fruhen-Straße wenig rechts versetzt: An der Kleinbahn (Trasse überbaut, ehem. Bahnhof); später Rechtskurve, dann links: Niederstraße
5,8 am Ortsende rechts: wg. Bahntrassen-R/F (feiner Schotter)
VIERSEN (Kreis Viersen)
6,6 die Niers überqueren („Radfahrer absteigen“) und einen weiteren Bach überqueren (alte Bahnbrücke, „Radfahrer absteigen“)
  6,6 hinter der Brücke links: Niers-Radwanderweg (Richtung: MG-Rheydt 20,2)
  6,6 hinter der Brücke rechts: Niers-Radwanderweg (Richtung: Wachtendonk 14,4)
7,0 Oedter Straße queren: wg., teilw. weich
  7,0 links: Viersen 7,3; rechts: Kempen 11
7,6 links: Truppenend (die Trasse ist nicht weiter passierbar), dann geradeaus (mit Euroga-Radroute)
8,0 rechts: Oedter Straße
8,4 in VORST links: Andreasstraße
  8,4 links: Fietsallee Nordkanal (Richtung: Viersen – Neuss); Bahntrassenweg NW 1.03a Süd
  8,4 rechts: Fietsallee Nordkanal (Richtung: Grefrath – Venlo); Bahntrassenweg NW 1.03a Nord



Im Süden Kempens ist rund 1 km der gen Süchteln abzweigenden
Trasse als Teil des Bahnradwegs befahrbar.

Nach einer größeren Lücke, die mit einem straßenbegleitenden Radweg überbrückt wird,
trifft man hinter einem Kieswerk wieder auf die frühere Bahn, ...

... die abseits der Straßen ...

... bald Oedt erreicht.

Der alte Bahnhof wird auf der Straßenseite passiert, ...

... ab dem Ortsende geht es wieder auf dem Bahndamm weiter.

Hinter dem Zweigkanal der Niers, der auf einer Holzbrücke
überquert wird, kreuzt der Niers-Radwanderweg.

Über die Niers selbst (Blick zurück) ...

... führt noch die alte Bahnbrücke.

An der Oedter Straße mit überteertem Gleisrest biegt der Bahnradweg links ab, ...

... für echte Bahntrassenradler ist erst am Tuppenend Schluss.

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw1_03b.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw1_03b.htm