Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > zwischen Lippe und Ruhr > NW 3.16a
 
NW 3.16a Herne: Dorstener Straße – Flottmann-Gelände
Die Zechenbahnen im Südwesten Hernes wurde recht behutsam zu einer lokalen Grünverbindungen entwickelt.
Streckenlänge (einfach): ca. 1,9 km (davon ca. 0,9 km auf der ehem. Bahntrasse) und weitere 0,3 km abseits der beschriebenen Route
Beim abzweigenden Bogen zur Walter-Bälz-Straße handelt es sich um ein Teilstück der ehemaligen Zechenbahn zur Zeche Shamrock 1/2/6/9.
Oberfläche:

wg.

Status / Beschilderung: keine StVO-Beschilderung; keine Wegweisung
Eisenbahnstrecke: WHE (Wanner-Herner Eisenbahn)
Eröffnung des Radwegs:
  • ca. 2010
Planungen:

Der Radweg soll am Westende bis zur Dorstener Straße verlängert werden. [März 2013]

Messtischblatt: 4409*
Route: Herne: (geplant: Dorstener Straße –) Holsterhauser Straße – Bochumer Straße
Externe Links (Radweg): ELP-Projektdatenbank: Zulaufgraben Hibernia
26.10.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.52628, 7.19199
[N51° 31' 34.61" E7° 11' 31.16"]
51.52623, 7.21688
[N51° 31' 34.43" E7° 13' 0.77"]
1,9 km
2 51.52657, 7.20622
[N51° 31' 35.65" E7° 12' 22.39"]
51.52974, 7.20653
[N51° 31' 47.06" E7° 12' 23.51"]
0,5 km
3 51.52692, 7.20894
[N51° 31' 36.91" E7° 12' 32.18"]
51.52848, 7.21046
[N51° 31' 42.53" E7° 12' 37.66"]
0,2 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.52495, 7.19481
[N51° 31' 29.82" E7° 11' 41.32"]
51.52411, 7.19651
[N51° 31' 26.80" E7° 11' 47.44"]
0,2 km
2 (1) 51.52657, 7.20632
[N51° 31' 35.65" E7° 12' 22.75"]
51.52628, 7.21575
[N51° 31' 34.61" E7° 12' 56.70"]
0,7 km
3 (2) 51.52666, 7.20523
[N51° 31' 35.98" E7° 12' 18.83"]
51.52975, 7.20653
[N51° 31' 47.10" E7° 12' 23.51"]
0,2 km
4 (3) 51.52693, 7.20895
[N51° 31' 36.95" E7° 12' 32.22"]
51.52848, 7.21046
[N51° 31' 42.53" E7° 12' 37.66"]
0,1 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 3.16a
06.08.2010: "Freizeit: Neues Radwegenetz geplant" (WAZ, Herne)

Befahrung: April 2014

Fahrtrichtung Ost

HERNE (kreisfreie Stadt)
0,0 Abzweig von der Holsterhauser Straße / L 657 an der Brücke über die ehem. Bahntrasse: wg., k. Gef.; später eine Rohrbrücke überqueren: k. St. (Verbundpflaster, dann wieder wg.)
0,8 die Koniner Straße rechts versetzt queren (Pfostensperre): wg.
1,1 schräg links: k. Gef. (Verbundpflaster), dann wieder wg.; eine Bahnstrecke, die BAB 43 und eine Straße unterqueren
  1,1 unten links zurück: Stichweg auf einem Anschlussgleis
1,4 schräg rechts: wg. parallel zu einem neuen Bach
  1,4 schräg links: Stichweg zur Walter-Bälz-Straße auf einem Anschlussgleis
1,9 der Weg endet mit k. St. (Verbundpflaster, Pfostensperre) an der Bochumer Straße / L 551



Von der Bochumer Straße (L 551) südwestlich der Herner Innenstadt ...

... geht es über eine Rampe hinunter zu ehemaligen Bahntrasse.

Blick zurück zur Bochumer Straße.

Der parallel verlaufende Bach wurde als Regenwasserablauf neu angelegt.

Schild des früheren "Bahnhofs Constantin".

Nach gut 500 m gelangt man ...

... zu einer Streckenverzweigung.

Blick von der Brücke Riemker Straße: ...

... Nach links biegt die ehemalige Zechenbahn zur Zeche Shamrock 1/2/6/9 weg.

Die Stichstrecke endet an der Walter-Bälz-Straße.

Weiter in Richtung Westen folgen unmittelbar die Brücken der A 43 und einer Bahnstrecke.

An einer Rampe (Hauptroute nach links) ...

... kann man einen Abstecher ...

... in das als Parkanlage gestaltete ...

... frühere Bergbaugelände unternehmen.

An einer Brücke gibt es noch ein kleines Gleisstück.

Blick zurück.

Auf der Hauptroute geht es oberhalb des Bahngrabens ...

... zur Koniner Straße, die versetzt gequert wird.

Nach weiteren 300 m wird der Weg über eine Rampe ...

... zurück auf die Trasse geführt (Blick zurück).

Hinter einem kleinen Schlenker ...

... endet der Bahntrassenweg zurzeit vor der Brücke der Holsterhauser Straße (L 657).

 




Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw3_16a.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw3_16a.htm