Bahntrassenradeln – Details

Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Ostwestfalen-Lippe > NW 5.07
 
NW 5.07 Rheda-Wiedenbrück – Delbrück (– Schloss Neuhaus)
Der Bahntrassenweg (ehem. WLE) von Wiedenbrück nach Delbrück gehört zu den längeren der Region und ist an sich gut zu befahren, durch viele parallel verlaufende Straßen aber stark lärmbelastet. Schöne Abschnitte gibt es in der Berkenheide und am Streckenende bei Delbrück.
Streckenlänge (einfach): ca. 40,4 km (davon ca. 19,2 km auf der ehem. Bahntrasse)
Gesamtstrecke inkl. Anbindung zum Schloss Neuhaus in Paderborn: 37 km
Oberfläche:

asph., nördlich der Ems und bei Delbrück teilw. wg.

Status / Beschilderung: kombinierter Fuß-/Radweg; ist als Teil der Landesgartenschau-Route (LGS-Route) beschildert, auf Teilstücken auch als Wellness-Radroute, BahnRadRoute Hellweg-Weser und Radweg Historische Stadtkerne
Eisenbahnstrecke: 9215 (Sennebahn) / Rheda-Wiedenbrück Süd – Sennelager; 32 km (1435 mm)
Eröffnung der Bahnstrecke: 1. September 1902
Stilllegung der Bahnstrecke: 31. März 1958 (Pv), 23. Januar 1979 (Gv Delbrück – Sennelager), 27. Mai 1990 (Gv Wiedenbrück – Delbrück)
Eröffnung des Radwegs:
  • 30. Juli 1995 als LGS-Route Paderborn – Rheda-Wiedenbrück
Messtischblätter: 4115*, 4116, 4217, 4218
Route: Rheda-Wiedenbrück – Rietberg – Westerwiehe – Delbrück (– Paderborn)
Externe Links (Bahn): Wikipedia: Sennebahn (WLE)
08.09.2014

Trassenstatistik: Gesamtweg
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 51.85629, 8.28684
[N51° 51' 22.64" E8° 17' 12.62"]
51.74860, 8.72098
[N51° 44' 54.96" E8° 43' 15.53"]
40,4 km

Trassenstatistik: Bahntrassenabschnitte
Nr. Startpunkt Endpunkt Länge Status
1 (1) 51.76853, 8.57178
[N51° 46' 6.71" E8° 34' 18.41"]
51.78525, 8.52123
[N51° 47' 6.90" E8° 31' 16.43"]
4,8 km
2 (1) 51.78862, 8.51325
[N51° 47' 19.03" E8° 30' 47.70"]
51.81251, 8.47627
[N51° 48' 45.04" E8° 28' 34.57"]
3,9 km
3 (1) 51.81301, 8.47153
[N51° 48' 46.84" E8° 28' 17.51"]
51.82529, 8.37635
[N51° 49' 31.04" E8° 22' 34.86"]
6,8 km
4 (1) 51.82520, 8.37460
[N51° 49' 30.72" E8° 22' 28.56"]
51.83105, 8.32382
[N51° 49' 51.78" E8° 19' 25.75"]
3,7 km


Pressespiegel zum Bahntrassenweg NW 5.07
28.06.2010: "Rheda-Wiedenbrück: Bei Querungshilfe nicht nur an Radfahrer gedacht" (Die Glocke, Kreis Gütersloh)
18.04.2011: "Bürgerbegehren läuft an" (Westfalen-Blatt, Delbrück)

Befahrung: Mai 2013

Fahrtrichtung Ost

RHEDA-WIEDENBRÜCK (Kreis Gütersloh)
0,0 Bahnhof Rheda-Wiedenbrück: am Bahnhofsplatz links: Kolpingstraße
  0,0 am Kreisverkehr geradeaus (Wilhelmstraße): Gütersloh 9,2; Wiedenbrück 3,5; LGS-Route; Werse-Radweg
  0,0 am Kreisverkehr rechts: Olede 12; Stromberg 11; Bahnradroute Hellweg-Weser; Werse-Radweg; LGS-Route
0,5 auf der Pixeler Straße / L 927 wenig links versetzt: Reinkenweg; immer geradeaus folgen
0,8 nach Überquerung der Ems links: Am Werl (wg. R/F)
1,3 vor der Bahnbrücke rechts: Z. 260; der Weg verläuft zunächst unterhalb des Bahndamms; eine kleine Straße queren; ab dem Moorweg (1,7) auf der Trasse
  1,3 geradeaus: Gütersloh 8,5; Kattenstroth 4,9; R 1; D 3; Ems-Radweg
2,0 die Gütersloher Straße / L 568 und bei 2,3 die Neuenkirchener Straße / L 927 (jeweils Querungshilfen) queren, später unter der BAB 2 hindurch und die Ems überqueren
3,5 einen Weg queren
  3,5 links: Rietberg 12; Historischer Stadtkern 1,7; rechts: Gütersloh 11; Rheda 1,8
3,7 die Hauptstraße / K 1 versetzt queren (Querungshilfe); später die Mühlenstraße und den Westring / L 791 queren
4,6 am Ende des Bahntrassenwegs wenig rechts versetzt: Wippermannstraße und an der nächsten Kreuzung links: Jodokus-Temme-Straße (freigeg. Einbahnstraße)
4,8 am Ende links versetzt: Auf der Schanze / K 1 und an der Ampel geradeaus: Lange Straße über die Ems
  4,8 rechts: Oelde 15, St. Vit 2,2
5,0 am Rand der Altstadt links: Mühlenwall
  rechts: Lippstadt 19; Langenberg 7,9
5,2 an der Brücke geradeaus und bei 5,4 schräg rechts folgen
  5,2 links: Gütersloh 11; Rheda 2,5; Bahnradroute Hellweg-Weser; Ems-Radweg; LGS-Route
  5,4 links: Gütersloh 12; Rheda 3,4; R 1 / D 3
5,5 links: Rektoratsstraße (Brücke) und rechts: Nordwall, später Fahrradstraße
5,8 Bielefelder Straße queren: Aegidienwall; an zwei Stegen vorbei und eine Straße queren und am Steg geradeaus: wg. R/F am Freibad; an einer weiteren Brücke vorbei, dann Linkskurve
  5,8 rechts: Historischer Stadtkern 0,6
6,9 vor der Brücke links, Rechtskurve und l. St.
  6,9 geradeaus: Langenberg 8,6; BahnRadRoute Hellweg-Weser; LGS-Route; Ems-Radweg; R 1 / D 3
7,0 an der Straße wenig rechts versetzt (zwei Drängelgitter): am Horstwiesenweg Beginn des asph. R/F auf der ehem. Bahntrasse der WLE in Richtung Paderborn; eine Straße queren
7,9 außerorts eine Straße queren, dann die B 61 unterqueren und an einer Hofzufahrt vorbei; bei 8,2 die Straße queren
  7,9 rechts: Langenberg 8,7; BahnRadRoute Hellweg-Weser; LGS-Route; Ems-Radweg; R 1 / D 3
9,0 an einer weiteren Einmündung vorbei und die B 64 unterqueren, der Weg verläuft dann direkt parallel zur Rietberger Straße / B 64; an der Einmündung Kapellenstraße / K 3 und an einem Hof vorbei
  9,0 rechts: Bokel 5,4; Emsblick Rothenbach 1,7; LGS-Route; Ems-Radweg; R 1 / D 3
  10,1 links: Lintel 3,6; rechts: Bokel 3,6
RIETBERG (Kreis Gütersloh)
10,8 dem R/F links folgen und an der hinteren Hofzufahrt vorbei; der R/F verläuft dann parallel zur Druffeler Straße / K 7; an der Einmündung Birkenweg vorbei
  11,7 rechts: Bokel 3,0; Emssee 2,0
11,8 die K 7 etwas verschwenkt queren, dann Pfostensperre; bei 12,6 die Ostfeldstraße (eine Pfostensperre) queren und wenig später einen weiteren Weg queren (eine Pfostensperre)
  11,8 links: Varensell 7,0; Druffel 1,0
  12,6 links: Druffel 0,6
13,5 eine Straße queren (zwei Pfostensperren); einen Weg (Hofzufahrt) queren
14,0 nördlich von RIETBERG einen Weg queren (Pfostensperren); einen Graben überqueren
  14,0 links: Varensell 5,9; rechts: Rietberg 1,4; Bahnradroute Hellweg-Weser
14,7 in RIETBERG die Bahnhofstraße / L 782 an der Ampel queren: Am Bahnhof (rechter Zweirichtungs-R/F)
  14,7 links: Gütersloh 12; Neuenkirchen 1,8; rechts: Lippstadt 17; Rietberg 1,5
13,5 am Ortsende geradeaus (Pfostensperre): asph. R/F; später die Stennerlandstraße (eine Pfostensperre) queren, über einen abgesperrten Weg des Landesgartenschaugeländes und eine weitere Straße (16,1; Pfostensperre) queren
  16,1 links: Varensell 5,3; Neuenkirchen 2,0; D 3 / R 1; rechts: Mastholte 11; Rietberg 2,0; D 3 / R 1
16,6 L 836 queren (zwei Drängelgitter); der R/F verläuft dann parallel zur Straße; an der Einmündung In den Marken, einer Hofzufahrt und der Einmündung Im Plumpe vorbei; der R/F bleibt dann zunächst weiter entlang der Straße, da ein kurzes Stück der Trasse untergepflügt wurde
17,9 an der Einmündung 188-192 rechts und nach wenigen Metern links (Pfostensperre): asph. R/F wieder auf der Bahntrasse; zwei Wege mit Pfostensperren queren
  18,6 links: NSG Steinhorster Becken 4,3; Westerwiehe 1,1; rechts: Rietberg 5,9
18,8 am ehem. Hp WESTERWIEHE eine Straße queren (Pfostensperre), dann am Ortsende einen Weg queren (Pfostensperren)
19,1 geradeaus durch die Berkenheide (Pfostensperren, wg.)
19,9 einen Weg queren (anfangs wg., später asph.)
  19,9 links: NSG Steinhorster Becken 3,8; Westerwiehe 2,1; rechts: Mastholte 14; Rietberg 6,8
DELBRÜCK (Kreis Paderborn)
20,5 die Ems überqueren
20,6 am Grafhörsterhof einen Weg queren und bei 20,9 einen weiteren Weg queren
  20,6 links: NSG Steinhorster Becken 5,8; Lippling 4,7; Emsradweg, Paderborner Land Route
  20,9 rechts: Rietberg 7,8; Schöning 2,3; LGS-Route; Ems-Radweg
21,4 bei SCHÖNING die Schöninger Straße / K 61 queren (zwei Drängelgitter), dann an einer Hofzufahrt vorbei
22,0 in der Rechtskurve der Straße min. rechts versetzt: Sprockallee (parallel zu Trasse)
22,6 am Brakendieck min. links versetzt: asph. R/F auf der Bahntrasse (min. Gef.); später einen weiteren Weg queren und über einen Bach; an der Einmündung Rietberger Straße 64 vorbei (kurz parallel zur B 64; min. St.)
  22,6 links: Ostenland 8,3; Lippling 2,9; rechts: Westenholz 6,6: Schöning 2,6;
  23,8 rechts: Westenholz 5,8; Nordhagen 0,8; Delbrücker Spargelroute
24,4 die Straße rechts versetzt queren (Buswartehäuschen; ehem. Windmühle); langgez. l. St.; im Wald ab einem Haus wg.; langgez. l. St.
  25,3 schräg links: Ostenland 7,4; Lippling 6,5; Delbrücker Spargelroute
25,9 bei DELBRÜCK in einem Einschnitt eine Straße und einen Steg unterqueren
26,6 eine Straße queren (Pfostensperre): Ladestraße (R); bei 26,8 eine weitere Straße queren (Ampel): Brenkenkamp (Zweirichtungs-R/F) am Busbahnhof vorbei und bei 25,2 am Kreisverkehr die nächste Straße queren (Ampel): Bahnweg (linker Zweirichtungs-R/F)
  26,6 rechts: Lippstadt 17; Paderborn 16; Paderborner Land Route; LGS-Route
  26,8 links: NSG Steinhorster Becke 7,8; Lippling 4,0
27,2 an der Einmündung Dahlienstraße die Wittmundstraße queren: asph. R/F und am Ende des Bahntrassen-R/F (27,4) rechts: Am Pastorsbusch
27,5 die Ostenländer Straße queren: Kreuzberg
  27,5 links: Hövelhof 10; Ostenland 5,3; Delbrücker Spargelroute
  27,5 rechts: Lippstadt 18; Delbrück-Zentrum 0,8; Delbrücker Spargelroute; Schleife Römer-Lippe-Route; LGS-Route
27,6 links: Ahornweg; später die L 822 überqueren (R/F, dann R); l. Gef.; eine Straße mit Querungshilfe queren
28,3 am Ende links: Waßmannsweg
  28,3 rechts: Delbrück Zentrum 1,4
28,8 schräg rechts: Linnenstraße; bei 29,1 an einer Einmündung vorbei
  29,1 links: Hövelhof 9,3; Ostenland 4,2
29,5 vor dem Haus (Kiefernweg) rechts, dann links folgen und bei 30,0 vor der Sackgasse rechts, einen Bach überqueren und am Flussweg (30,4) geradeaus
  29,5 schräg links: Ostenland 3,8
  30,4 rechts: Sudhagen 7,4
30,6 hinter der zweiten Brücke links: wg.; parallel zum Boker Kanal, an einem Wehr vorbei und zwei Wege (einer mit Pfostensperren) queren und ein weiteres Wehr passieren; einen Graben über eine Holzbrücke überqueren
  30,4 rechts: Anreppen 3,7; Anreppen-Lesterberg 1,8; Wasser-Route Boker Heide
  31,9 links: Steinhorst 12; Ostenland 3,9; rechts: Bentfeld 6,3
PADERBORN (Kreis Paderborn)
33,7 die L 813 queren und links versetzt über den Kanal: Georg-Lucas-Weg (wg. R/F)
  33,7 rechts: Elsen 4,6; Sande 1,5
34,1 an der nächsten Brücke (Vogelsweide) wieder rechts versetzt: wg. R/F,
34,4 geradeaus: Georg-Lucas-Weg (asph., Z. 260)
  34,4 links: Hövelhov 8,2; Ostenland 6,2; Paderborner Land Route; Bahnradroute Teuto-Senne
  34,4 rechts: Elsen 4,3; Sande 1,2
34,8 links versetzt: wg. R/F und an der Brücke links versetzt: (35,1; Sander-Bruch-Straße): Am Kanal, bei 35,6 rechts versetzt (Pfostensperre): wg. R/F, später asph.
  35,6 rechts: Elsen 4,3; Ortsmitte 1,2; Wasser-Route Boker Heide
36,1 L 815 queren (Ampel mit Induktionsschleifen) und am Steg geradeaus: asph. und weiter geradeaus am Lippe-See (Baggersee) entlang folgen: Georg-Lucas-Weg
  33,5 am Steg links: Hövelhof 11; Sennelager 2,9; rechts: Sande 1,6
37,0 eine Straße queren und die BAB 33 unterqueren (k. Gef. / k. St.); an einem Steg geradeaus
37,9 die Straße Am Thunhof queren (Verbund-R/F)
  37,9 links: Hövelhof 11; Sennelager 3,1; Senne-Radweg; rechts: Sande 4,1; Römer-Lippe-Route
38,2 an einem Steg vorbei und die Lippe überqueren: wg.; zweimal schräg links und an zwei Kreuzungen geradeaus (mehrere Rastplätze, überdachte Skateranlage), später schräg links
39,1 am Rondell / Parkplatz links über die Brücke zum Schloss Neuhaus (39,4; Kopfsteinpflaster, Pfostensperre)
  39,1 geradeaus: Borchen 11; Elsen 2,3; Alme-Radweg



Östlicher Beginn des Bahntrassenwegs an der Straße Am Pastorsbusch in Delbrück.

An der folgenden Querstraße verläuft der Weg entlang der Straße Bahnweg.

In einem Einschnitt wird der Nordring / Friedrichstraße unterquert, ...

... ein anschließender Abschnitt hat eine wassergebundene Decke.

Blick auf die Windmühle an der Rietberger Straße.

Hinter einer Hofzufahrt ...

... biegt der Radweg von der Straße weg ...

... und passiert weitere Höfe.

Im Bereich der Sprockallee ist die parallel verlaufende Trasse nicht ausgebaut.

Einzelner Kilometerstein, ...

... dann folgt die Querung der Schöninger Straße.

Im Juni 2010 stand die Sanierung zweier Brücken (hier die größere über die Ems) kurz vor dem Abschluss.

Im Bereich der Emsniederung ist ein längerer Abschnitt nicht asphaltiert.

Hof in der Berkenheide.

Ab einer weiteren Querstraße geht es wieder auf Asphalt ...

... an einem alten Haltepunkt vorbei.

Ein kurzes Stück ist untergeackert, ...

... dann verlief die Bahnstrecke parallel zur Westerwieher Straße, ...

... die später gequert wird.

Bei Rietberg verschwenkt der Weg kurz im Bereich einer Brücke
über einen Weg des Landesgartenschaugeländes.

Hinter dem alten Bahnhof Rietberg-Neuenkirchen ...

... geht es wenig versetzt wieder auf die Trasse (Blick zurück) ...

... und bald darauf über einen Graben.

 


Bahntrassenradeln NW 5.07
2951 n. Rheda-Wiedenbrück
0,0 Rheda-Wiedenbrück Süd
2951 v. Lippstadt
Ems
2,5 Jägerheim
5,2 Lintel-Druffel
9,2 Rietberg-Neuenkirchen
13,1 Westerwiehe
Ems
15,7 Westerloh
18,4 Nordhagen
21,1 Delbrück
26,2 Osterland
2960 n. Brackwede
32,3 Sennelager
2960 v. Paderborn
Kilometerangaben sind Bahnkilometer; Legende


Die Tourenbeschreibungen und begleitenden Angaben wurden mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Für ihre Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Das Nachradeln dieser Tour geschieht auf eigene Gefahr. Die Mitteilung der Wegeführungen erfolgt mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass Sie für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und anderer relevanter Bestimmungen selbst verantwortlich sind und insbesondere im Einzelfall vor Ort abklären müssen, ob ein bestimmter Weg von Radfahrern benutzt werden darf (Fußgängerzonen, Einbahnstraßen usw.).

Dieses Dokument (Texte, Grafiken und Fotografien) ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung z. B. durch Fahrradverleihbetriebe oder Fremdenverkehrsorganisationen sowie die – auch auszugsweise – Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Alle genannten Marken- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der entsprechenden Inhaber.

Zur Startseite

(c) Achim Bartoschek 2000-2017
Letzte Überarbeitung: 31. Oktober 2017

www.achim-bartoschek.de/details/nw5_07.htm /
www.bahntrassenradeln.de/details/nw5_07.htm